Leihmutterschaft und Eizellspende: Forscher fordern neue Regeln für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2019

Ein Gesetz aus dem Jahr 1990 verhindert, dass viele Paare mit einem unerfüllten Kinderwunsch in Deutschland zeitgemäß behandelt werden. Jetzt haben Wissenschaftler Vorschläge für eine Neuregelung vorgelegt. mehr...

Gerichtsurteil: Firma darf Embryonen nicht ohne Erlaubnis untersuchen

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2018

In Deutschland entscheiden Ethikkommissionen darüber, ob Gentests an Embryonen durchgeführt werden dürfen. Ein Münchner Labor wollte die Kommission in bestimmten Fällen umgehen - scheiterte nun jedoch vor Gericht. mehr...

Familie: Warten aufs Kind

DER SPIEGEL - 16.12.2017

Die Zahl der künstlichen Befruchtungen in Deutschland steigt enorm. Doch die Prozedur zermürbt viele Paare – wenn es einfach nicht klappen will mit dem Baby. mehr...

Geburtenanstieg in Deutschland: Jährlich mehr als 20.000 Babys nach künstlicher Befruchtung

SPIEGEL ONLINE - 15.12.2017

Unerfüllter Kinderwunsch? Immer öfter klappt es in Deutschland dann doch: 2015 war die Zahl der Babys, die nach einer künstlichen Befruchtung geboren wurden, fast dreimal so hoch wie vier Jahre zuvor. mehr...

Fortpflanzung: „Im Grunde zynisch“

DER SPIEGEL - 25.02.2017

Witwe hat keinen Anspruch auf das tiefgefrorene Sperma ihres verstorbenen Ehemanns; Dagmar Coester-Waltjen, 71, Familienrechtlerin und Mitglied des Deutschen Ethikrats, über ein Urteil des Oberlandesgerichts München, wonach eine Witwe sich nicht… mehr...

Urteil in München: Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres verstorbenen Mannes

SPIEGEL ONLINE - 22.02.2017

Eine Witwe hat keinen Anspruch auf das tiefgefrorene Sperma ihres verstorbenen Ehemanns. Das hat das Oberlandesgericht München entschieden - und damit die Forderung der Frau zurückgewiesen. mehr...

Fall in Freiburg: Witwer will Eizellen seiner toten Frau für neue Partnerin - Richter lehnen ab

SPIEGEL ONLINE - 17.06.2016

In Freiburg fordert ein Witwer die Herausgabe befruchteter Eizellen seiner verstorbenen Ehefrau - um mit seiner neuen Partnerin Kinder zu bekommen. Nun hat ein Gericht entschieden. mehr...

Gutachten: Ethikrat will Embryo-Adoption regeln

SPIEGEL ONLINE - 22.03.2016

Ein Nebenprodukt künstlicher Befruchtungen sind „überzählige“ Embryonen. Diese können an Paare mit Kinderwunsch weitergegeben werden - dank einer Gesetzeslücke. Der Deutsche Ethikrat sieht Regelungsbedarf. mehr...

Kommentar: Wer hat Angst vorm Designerbaby?

DER SPIEGEL - 06.02.2016

Deutschland steht eine erneute Debatte über Embryonenforschung bevor. mehr...

Schwanger mit 65: Politiker werfen werdender Vierlingsmutter Fahrlässigkeit vor

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2015

Die 65-Jährige Annegret Raunigk erwartet nach einer künstlichen Befruchtung Vierlinge. Gesundheitsexperten von Union und SPD kritisieren die Berlinerin scharf und warnen vor erheblichen Risiken bei Schwangerschaften im hohen Alter. mehr...