Nach fast 40 Jahren: Verschollenes Nolde-Gemälde wieder aufgetaucht

SPIEGEL ONLINE - 26.11.2018

1979 wurde das Bild „Sonnenblumen“ des Expressionisten Emil Nolde aus dem NDR-Funkhaus in Hamburg gestohlen - nun hat der Sender es zurückerhalten. Mittlerweile soll das Gemälde etwa eine Million Euro wert sein. mehr...

Kunstraub im WM-Rausch: Studenten wegen dilettantischen Gemäldediebstahls verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2014

Deutschland ist Weltmeister, da klauen wir uns einen Nolde? Im Siegestaumel haben zwei Studenten in Nürnberg versucht, ein 900.000-Euro-Gemälde zu stehlen. Jetzt wurden sie verurteilt - von einem gnädigen Richter. mehr...

Expressionist und Nazi: Neue Belege für Emil Noldes Hitler-Verehrung gefunden

SPIEGEL ONLINE - 09.10.2013

Er glaube an den „großen deutschen Führer Adolf Hitler": Bisher unbekannte Dokumente erhärten den Verdacht, dass Emil Nolde den Nazis nahestand. Auch antisemitische Äußerungen des berühmten Malers finden sich offenbar in den Papieren. mehr...

RAUBKUNST: Die Liste des Herrn Deutsch

DER SPIEGEL - 22.06.2009

Eine Konferenz in Prag soll die Restitution geraubter Kunstwerke vorantreiben. Wie aktuell das Problem noch ist, zeigt der Fall eines Holocaust-Überlebenden, der um ein Nolde-Gemälde kämpft. mehr...

Kunstmarkt: Noldes „Nadja“ unter dem Hammer

SPIEGEL ONLINE - 30.05.2007

Ist sie über all den Geheimnissen rot geworden? Den Ruhm von Emil Noldes „Nadja“ begründet jedenfalls eine mysteriöse Gemäldehistorie. Hoffentlich verschwindet das Bild nicht gleich wieder hinter dicken Mauern. mehr...

VERSTEIGERUNGEN: Nadjas grüne Augen

DER SPIEGEL - 14.05.2007

Münchner Auktionator Robert Ketterer versteigert Nolde-Gemälde „Nadja“; Emil Nolde - der Name lässt an Mohnblumen-Aquarelle denken, an blau leuchtende Meerbilder oder verwischte Porträts mit undurchdringlichen Augen. Aber dann diese… mehr...

Kunstfund: Nolde-Porträt „Nadja“ wieder aufgetaucht

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2006

Über 25 Jahre lang war das Gemälde „Nadja“ von Emil Nolde verschollen. Jetzt ist es überraschend aufgetaucht. Fragt sich nur, wem es gehört. mehr...

Hamburger Kunsthalle: Nolde in Ekstase

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2000

Erotisches verquickt mit Religiösem: Emil Noldes umstrittenste Bilder sind jetzt in der Hamburger Kunsthalle zu sehen. Statt Blumen und Gärten hat der Künstler in dieser Werkreihe ekstatische Tänzer, grimmige Jünger und einen eckigen Christus gemalt. mehr...

AUTOREN: Sturmböen im Müllsack

DER SPIEGEL - 30.11.1998

Der Krimi-Schreiber Peter Zeindler mischt Erfundenes kühn mit historischen Fakten: Er zitiert Nazi-Parolen aus bislang unbekannten Briefen des Malers Emil Nolde. mehr...

KUNST / BIENNALE: Gegen den Strom

DER SPIEGEL - 05.02.1968

In die Kunst-Konkurrenz der Nationen gehen die Deutschen gemessenen Schrittes und ziemlich chancenlos. Sie treten zur 34. Biennale, die diesen Sommer in Venedig stattfindet, mit einer „Altherrenmannschaft“ ("Süddeutsche Zeitung") an.Die… mehr...