Pfeil nach rechts

Enda Kenny

Alle Beiträge

Irland ohne Regierung Neuer Taoiseach verzweifelt gesucht

In Irland gibt es fast sechs Wochen nach der Wahl keine neue Regierung, Amtsinhaber Kenny ist ein Premier auf Abruf. Enden die Koalitionsverhandlungen mit einer machtlosen Regierung - oder mit Neuwahlen? Von Frank Patalong
11. April 2016, 09:44 Uhr

Irland Protestwahl auf der Boom-Insel

Irlands Premier Kenny bangt um die Macht: Obwohl seine Regierung eine positive Bilanz vorweisen kann, droht der Koalition bei der Wahl ein Denkzettel. Es geht ums Wasser. Von Rainer Kiebat
26. Februar 2016, 17:01 Uhr

Griechenland-Schuldenstreit Europa vereint gegen die Provokateure

Aus Griechenland kommen im Schuldenstreit plötzlich versöhnliche Töne. Tatsächlich stehen Tsipras und Varoufakis ziemlich einsam da, die Eurostaaten haben sich hinter Deutschland versammelt - und stützen Berlins strenge Haltung. Von Michael Kröger
18. Februar 2015, 15:48 Uhr

Double Irish Der Tod des "weltberühmten Steuerschlupflochs"

Jahrelang half Irland globalen Konzernen wie Apple und Google, Milliarden am Fiskus vorbeizuschleusen. Nun will die Regierung in Dublin das wichtigste Steuerschlupfloch schließen - der "Double Irish" ist am Ende. Von Carsten Volkery
14. Oktober 2014, 15:01 Uhr

Irland Skurriler Obama-Kult in Moneygall

Der Besuch des US-Präsidenten in dem irischen Dorf seiner Ahnen ist drei Jahre her, doch die 300 Einwohner von Moneygall haben Barack Obama nicht vergessen. Vom Obama-Café bis zur Autobahnraststätte - der Obama-Kult ist überall. Von Carsten Volkery
25. August 2014, 06:40 Uhr

Kandidaten für die EU-Kommissionsspitze Auf der Suche nach Mister X

Die konservativen EU-Parlamentarier wollen Jean-Claude Juncker als neuen Kommissionschef, die Staats- und Regierungsschefs sich alles offen halten. Welche Alternativen für den wichtigsten Posten in Brüssel gibt es? Der Überblick. Von Severin Weiland und Gregor Peter Schmitz
29. Mai 2014, 07:20 Uhr

Ausstieg aus Euro-Rettungsprogramm Irland feiert seine Unabhängigkeit

Irland verlässt nach drei Jahren den Euro-Rettungsschirm, die Regierung feiert ihre wiedergewonnene Unabhängigkeit. Doch als Vorbild für andere Krisenländer taugt Irland nur bedingt - zu einzigartig sind die Bedingungen auf der Grünen Insel. Von Carsten Volkery
13. Dezember 2013, 15:42 Uhr

Parlamentsreform Iren stimmen gegen Abschaffung des Senats

Es ist ein herber Rückschlag für Premier Enda Kenny: Die Iren haben sich in einem Referendum gegen die Abschaffung des Senats ausgesprochen. Die Regierung in Dublin wollte dadurch 20 Millionen Euro pro Jahr sparen. Doch die Bürger legen Wert auf die Kontrollinstanz.
5. Oktober 2013, 20:58 Uhr

Historischer Parlamentsbeschluss Irland erlaubt erstmals Abtreibungen

Sie erhielten mit Blut beschmierte Briefe und Morddrohungen - doch das hat Irlands Parlamentarier nicht von einem historischen Beschluss abgehalten: Abtreibungen sind in dem Land künftig erlaubt, wenn das Leben der Mutter in Gefahr ist. Die katholische Kirche ist entsetzt.
12. Juli 2013, 07:21 Uhr

Volksabstimmung Irland sagt "Yes" zum Sparpakt

Europa atmet auf: Die Iren haben den umstrittenen Fiskalpakt in einer Volksabstimmung abgenickt. Als Hilfsempfänger sahen sie keine andere Wahl. Doch Grund zum Feiern gibt es nicht - die Unsicherheit über den Euro hält an. Von Carsten Volkery
1. Juni 2012, 17:04 Uhr

Referendum Iren stimmen für EU-Fiskalpakt

Die Iren stimmen für den ungeliebten Fiskalpakt. Fast 60 Prozent der Wähler haben sich nach ersten inoffiziellen Ergebnissen für den EU-Vertrag ausgesprochen. Die Wahlbeteiligung fiel nur schwach aus.
1. Juni 2012, 11:51 Uhr

Referendum zum Fiskalpakt Merkels irische Testwahl

Europa blickt nach Dublin: Die Iren stimmen am Donnerstag über den ungeliebten Fiskalpakt ab. Ein Nein bei dem Referendum wäre nicht nur ein Dämpfer für Sparkommissarin Angela Merkel. Es könnte auch erneute Panikattacken an den Finanzmärkten auslösen. Von Carsten Volkery
30. Mai 2012, 13:00 Uhr