Pfeil nach rechts

Erdbeben in Chile 2010

Alle Beiträge

Rekord-Erdstöße Das Geheimnis der Blitz-Beben

Der Boden riss mit einer Geschwindigkeit von fast von fast 30.000 km/h - ein Rekord. Noch dazu rumste es in einer Tiefe, wo es eigentlich keine Erdstöße geben dürfte: Ein Beben im Pazifik erlaubt erstaunliche Einblicke in den Untergrund. Von Axel Bojanowski
18. Juli 2014, 07:40 Uhr

Beben vor Chile Schlag in der seismischen Lücke

Der Schlag hatte die Wucht eines 50 Meter dicken Meteoriten: Vor Chile hat sich das weltweit stärkste Beben des Jahres ereignet, das Ausmaß der Schäden ist unklar. Der Ruck ereignete sich in einer geologisch besonderen Region. Von Axel Bojanowski
2. April 2014, 11:58 Uhr

Globale Statistik Gefahr schwerer Erdbeben bleibt konstant

Indonesien 2004, Chile 2010, Japan 2011 - verheerende Erdbeben mit Tausenden Todesopfern scheint es immer öfter zu geben. Doch der Eindruck trügt, wie eine statistische Analyse starker Beben seit dem Jahr 1900 jetzt ergeben hat.
20. Dezember 2011, 09:51 Uhr

Chile Neues Erdbeben am Gedenktag der Katastrophe

Mehr als 500 Menschen starben bei dem schweren Erdbeben in Chile vor einem Jahr. Am Gedenktag bebte die Erde erneut - diesmal ging es jedoch glimpflich aus. Die Bürger protestierten gegen den langsamen Wiederaufbau der zerstörten Regionen.
28. Februar 2011, 09:03 Uhr

Chile Erdbeben löst Panik aus

Ein schweres Erdbeben der Stärke sieben hat den Süden Chiles erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag 45 Kilometer nördlich der Stadt Concepción. Die Erschütterungen waren bis in die Hauptstadt Santiago zu spüren. Berichte über Verletzte gab es nicht - doch schlimme Erinnerungen wurden wach.
11. Februar 2011, 23:49 Uhr

Geophysik Chile droht ein weiteres schweres Beben

Hunderte Tote, verwüstete Städte: Das Erdbeben, das Chile im Februar 2010 getroffen hat, war eines der heftigsten in der Geschichte der Messungen. Doch die immensen Spannungen im Untergrund haben sich dabei nicht abgebaut, wie Forscher jetzt warnen. Der Region drohe ein weiteres Starkbeben.
31. Januar 2011, 11:56 Uhr

Naturkatastrophe Schweres Erdbeben erschüttert Chile

Ein schweres Erdbeben hat am Sonntag die zentralchilenische Küste erschüttert. Es hatte nach Angaben der US-Erdbebenwarte eine Stärke von 7,1. Ersten Berichten des Katastrophenschutzes zufolge gab es keine Opfer und nur wenige Schäden.
2. Januar 2011, 22:07 Uhr

Chile Erdbeben hat Küstengebiete meterweit angehoben

Das Erdbeben, das im Februar in Chile Hunderte Menschen getötet hat, war eines der heftigsten in der Geschichte der Messungen. Die Folge war nicht nur eine leichte Verschiebung der Erdachse - es kam auch zu dramatischen Veränderungen an Chiles Küste, wie spektakuläre Fotos zeigen.
30. Juli 2010, 14:22 Uhr

Baja California Heftiges Erdbeben erschüttert Mexikos Norden

Schwere Erdstöße der Stärke 7,2 haben den mexikanischen Bundesstaat Baja California erschüttert. Mindestens zwei Menschen starben, Dutzende wurden verletzt. Ein Parkhaus stürzte ein, vielerorts fiel der Strom aus. Das Beben richtete auch in Los Angeles Schäden an.
5. April 2010, 09:10 Uhr

Erdbebenangst in Istanbul Vor uns die Sintflut

Erst einstürzende Häuser, dann Tsunami-Wellen, die das Land überfluten: Geologen erwarten im Raum Istanbul ein gewaltiges Erdbeben, unklar ist nur der Zeitpunkt. Zögerlich bereitet sich die 15-Millionen-Stadt auf den Ernstfall vor - mit Panik-Übungen in "Wackelzimmern" und "Crash-Diskussionen". Von Maximilian Popp
22. März 2010, 05:54 Uhr

Stromausfall Blackout legt Chile lahm

In Chile ist fast die komplette Bevölkerung von einem Stromausfall überrascht worden. Millionen Menschen saßen nach dem Blackout stundenlang im Dunkeln. Die Regierung vermutet einen Zusammenhang mit den schweren Erdbeben der vergangenen Wochen.
15. März 2010, 07:38 Uhr

Chile Erdbeben bei Amtseinführung des neuen Präsidenten

Es waren nur noch Minuten bis zur Amtseinführung des Präsidenten - da bebte in Chile erneut die Erde. Die Staatsgäste blickten besorgt auf die schwankenden Kronleuchter und versuchten sich in Scherzen. Die Marine rief kurzzeitig eine Tsunami-Warnung aus.
11. März 2010, 16:14 Uhr

GPS-Messungen Chile-Beben hat Kontinent verrückt

Das Erdbeben in Chile hat gigantische Kräfte freigesetzt - und weite Teile Südamerikas verschoben. Um drei Meter wurden manche Ortschaften versetzt. Die Bewegung hält an: Südamerikas Landschaften werden nun jahrelang auf Wanderschaft bleiben. Von Axel Bojanowski
9. März 2010, 15:05 Uhr

Erdbeben Westerwelle verspricht Chile Soforthilfe

Mit 630.000 Euro Soforthilfe will die Bundesregierung Chile nach dem verheerenden Erdbeben unterstützen. Das hat Außenminister Guido Westerwelle auf seiner Südamerika-Reise zugesagt. Von dem Geld sollen unter anderem Notunterkünfte und der Wiederaufbau bezahlt werden.
8. März 2010, 10:14 Uhr

Satellitenbild der Woche Die Folgen des Chile-Erdbebens

Das Erdbeben in Chile war das fünftstärkste, das je gemessen wurde. Die Folgen waren verheerend: Hunderte Menschen starben, Tsunamis trafen nahe gelegene Küsten. Astronauten der Internationalen Raumstation haben die Katastrophenregion nach dem Unglück fotografiert.
7. März 2010, 08:26 Uhr