SPIEGEL-Gespräch: „Geld muss man verachten“

DER SPIEGEL - 18.06.2016

Der Unternehmer Erich Sixt, 71, über seinen Aufstieg zu einem der größten Autoverleiher Europas, provozierende Werbung und den Wert von Besitz mehr...

Vorstandsumbau bei Autovermieter: Sixt, Sixt und noch mal Sixt

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2015

Erich Sixt bringt seine Kronprinzen in Stellung: Die Söhne des Firmenchefs ziehen in den Vorstand des Mietwagenunternehmens ein. Der Patriarch denkt aber längst nicht ans Aufhören. mehr...

„Deutschland ist ärmer“

DER SPIEGEL - 25.09.2013

ERICH SIXT, Vorsitzender des Vorstands der Sixt SE mehr...

MANAGER: „Da hapert's an allem“

DER SPIEGEL - 26.09.2011

Kaum ein anderer deutscher Unternehmer schimpft so offen über die Geburtsfehler des Euro, unfähige Politik und mangelndes Krisenmanagement wie Erich Sixt. mehr...

Kritik an Merkel: Autovermieter Sixt attackiert Euro-Kurs der Regierung

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2011

Er ist ein Haudrauf in der deutschen Unternehmer-Szene - jetzt knöpft sich Erich Sixt die Kanzlerin vor. Im SPIEGEL-Interview lässt er kein gutes Haar an der Euro-Politik Angela Merkels. Eine Werbekampagne, die Witze auf Kosten der Griechen machte, bereut er allerdings. mehr...

WERBUNG: „Nicht so verbissen“

DER SPIEGEL - 03.08.2009

Vorstandschef Erich Sixt, 65, über seine Werbekampagne mit Gesundheitsministerin Ulla Schmidt, unter anderem mit dem Slogan: „Mit dem Dienstwagen in Urlaub? Es gibt Sixt doch auch in Alicante!“ mehr...

Autovermieter Erich Sixt: „Politiker fordern Satire geradezu heraus“

SPIEGEL ONLINE - 01.08.2009

Kaum wurde der Diebstahl der Limousine von Ulla Schmidt bekannt, warb der Autovermieter Sixt mit dem Konterfei der Ministerin. Mit Erfolg, die Zugriffe auf die Internetseite des Unternehmens haben sich verdreifacht. Nach SPIEGEL-Information hat die Kampagne keinen politischen Hintergrund. mehr...

Autovermieter: Konjunkturflaute drückt Sixt-Gewinn

SPIEGEL ONLINE - 26.05.2009

Weniger Wagen in der Flotte, mehr Verluste - Deutschlands größter Autovermieter Sixt geht in der Krise auf Sparkurs. Konzernchef Erich Sixt gibt dennoch den Optimisten. In den kommenden Monaten soll das Vorsteuerergebnis wieder im Plus liegen. mehr...

UNTERNEHMER: Bayerischer Bluff?

DER SPIEGEL - 09.01.2006

Was will Sixt mit Europcar?; Der Plan des Münchner Mietwagenunternehmers Erich Sixt, zusammen mit einem Finanzinvestor den Konkurrenten Europcar zu übernehmen, könnte nicht nur an einem Veto des Kartellamts scheitern. Branchenkenner glauben, dass… mehr...

Trotz Offenheitsgesetz: Erich Sixt will sein Gehalt verschweigen

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2005

Seit kurzem sind die Vorstände großer börsennotierter Unternehmen im Prinzip gesetzlich verpflichtet, ihre Bezüge offen zu legen. Erich Sixt, Gründer der nach ihm benannten Autovermietungsfirma, ist davon gar nicht begeistert - er will die Regelung umgehen. mehr...