Pfeil nach rechts

Esoterik

Alle Beiträge

Maharishi Mahesh Yogi Der Lieblingsguru der Hippies

Er nannte sich "spiritueller Lehrer der Beatles", gründete eine "Weltregierung" und machte Millionen mit Meditation. Maharishi Mahesh Yogi verstand es blendend, fernöstliche Spiritualität mit westlichem Geschäftssinn zu paaren. Von Alex Raack
12. Februar 2018, 12:14 Uhr

Quacksalber-Tagung an TU München Wenn Scharlatane die Uni räuchern

Die TU München setzt ihren guten Ruf aufs Spiel: Drei Tage fand dort eine Tagung mit Wunderheilern, Schamanen und Esoterikern statt. Sie behaupten, Malaria mit Zahlen heilen zu können, empfehlen Chlorbleiche als Medizin. Warum lässt die Uni das zu? Von Silvio Duwe
28. Oktober 2015, 09:48 Uhr

Impfstoffe Das Geschäft mit der Aluminium-Angst

Macht Aluminium in Impfstoffen krank? Trotz fehlender wissenschaftlicher Belege zieht ein Medizinjournalist mit seinen Warnungen durchs Land - und macht aus der Angst vor dem Metall ein Geschäft. Von Silvio Duwe
16. März 2015, 11:35 Uhr

Pseudowissenschaft Quantenmedizin Einstein für Esoteriker

Haarausfall? Sportverletzung? Da kann die Quantenmedizin bestimmt helfen! Homöopathen und Esoteriker bedienen sich immer öfter bei Albert Einstein und Max Planck - Physiker raufen sich die Haare. Von Tobias Hürter und Max Rauner
17. Februar 2015, 16:06 Uhr

Spätes Geständnis Michelle Pfeiffer in den Fängen eines Kults

US-Schauspielerin Michelle Pfeiffer verzichtete als junge Frau eine Weile auf Essen und Trinken. Sie war jedoch nicht dem hollywoodtypischen Schlankheitswahn verfallen, sondern einer Esoterikbewegung. Wie es zu der Erfahrung kam und wer sie schließlich rettete, verriet Pfeiffer jetzt in einem Interview.
6. November 2013, 11:47 Uhr

Umstrittene Therapie "Urin trinken ist einfach nicht sinnvoll"

Menschen trinken ihren eigenen Urin, in der Hoffnung auf Heilung von unterschiedlichen Beschwerden. Doch die Methode ist sinnlos, erklärt der Internist Christoph Bickel im Interview und verrät, worauf man achten muss, damit man sich nicht schadet.
16. Oktober 2013, 13:59 Uhr

Wir machen uns mal frei Menschen, die Urin trinken

Anhänger der Eigenharntherapie glauben, dass Urin ein Allheilmittel ist. Für Kolumnist Jens Lubbadeh ist diese Praxis esoterischer Blödsinn. Aber was, wenn man sonst nichts mehr zu trinken hat? Kann Urin vor dem Verdursten bewahren?
16. Oktober 2013, 12:59 Uhr

Beruf Schamanin Krafttiere am Kamin

Krank, erschöpft, depressiv - wer schon alles ausprobiert hat, traut sich auch zur Schamanin. Ghesa Willerding sucht für sich und ihre Klienten Wege in eine Parallelwelt. Von "Seelenrückholung" bis "Naturgeister erleben" bedient die Heilerin die spirituelle Sehnsucht. Von Wiebke Hollersen
7. Mai 2013, 00:00 Uhr

Alternative Medizin Viadrina hält an umstrittenem Institut fest

Eine Master-Arbeit übers Hellsehen brachte der Frankfurter Viadrina-Uni viel Spott ein, Wissenschaftler empfahlen dringend die Schließung des Instituts, das die Arbeit betreut hatte. Trotzdem steht die Hochschule hinter ihrer Weiterbildung in alternativer Medizin. Und will sich nun Hilfe von außen holen.
15. März 2013, 17:19 Uhr

Verwandlung nach Dienstschluss Nachts auf Geisterjagd

Manche Kollegen erkennt man nach Feierabend kaum wieder. Der eine verkleidet sich als Mangafigur, der andere hüpft zu esoterischen Klängen ums Lagerfeuer. Sachbearbeiterin Angelika Köllner aus Frankfurt am Main geht nach der Arbeit auf Geisterjagd.
15. März 2013, 08:50 Uhr

Nahtod-Erfahrungen Das erleben Menschen kurz vorm Ende

Wie sieht das Paradies aus? Und die Hölle? Der Neurologe Eben Alexander hat seine eigene Nahtod-Erfahrung beschrieben. Sein Buch ist in den USA ein Bestseller, erscheint nun in Deutschland - und ist Teil einer neuen Welle von christlichen Reiseberichten ins Jenseits. Von Frank Patalong
7. März 2013, 09:27 Uhr

Parapsychologin Dämon am Telefon

"Bitte halten Sie mich nicht für verrückt" - so beginnen oft Anrufe bei Franziska Wald, Parapsychologin in Freiburg. Ihren Rat suchen Menschen, die Geister sehen oder Stimmen hören. Meist entlarvt sie Spukereien als recht irdische Phänomene. Größtes Gespenst: Einsamkeit. Von Guido Kleinhubbert
1. November 2012, 07:14 Uhr