Aus der Nische zum Milliardenmarkt: Pionier der grünen Geldanlage
INGO PERTRAMER/ DER SPIEGEL

Aus der Nische zum Milliardenmarkt: Pionier der grünen Geldanlage

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2019

Max Deml gründete 1991 einen Informationsdienst für ethisch-ökologisch korrekte Investments. Damals sprach das Ökofreaks an, heute elektrisiert Nachhaltigkeit viele Anleger. Von Martin Hesse mehr...

Größter Staatsfonds der Welt: Die Öl-Nation Norwegen wird immer grüner

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2019

Seine Öl-Einnahmen verwaltet Norwegen im größten Staatsfonds der Welt. Doch dieser zieht nun Milliarden ab aus fossilen Industrien und investiert sie in erneuerbare. Ein Parlamentarier aus Oslo erklärt, warum. mehr...

Klimaschutz und Finanzprodukte: Fonds for Future

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2019

Jahrelang hat die Bundesregierung den Klimaschutz im Finanzsektor ignoriert, nun soll ein Beirat Lösungen erarbeiten. Vor dem ersten Treffen macht ein Finanzexperte einen radikalen Vorschlag. mehr...

Unterdrückte Uiguren: US-Lehrerfonds verdienen an chinesischen Internierungslagern

SPIEGEL ONLINE - 29.03.2019

Eine Million muslimische Uiguren werden in Internierungslagern in China festgehalten. Dort werden sie mit Kameras der chinesischen Firma Hikvision überwacht - davon profitieren offenbar US-Pensionsfonds. mehr...

Nachhaltige Investments: UBS will selbst die Standards setzen

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2019

Welche Finanzanlagen sind wirklich nachhaltig? Die Schweizer Großbank UBS will dafür in der Branche Standards festlegen. Aber bitteschön als Selbstregulierung, also ohne öffentliche Aufseher. mehr...

Konferenz in Katowice: Finanzkonzerne wollen Regierungen zu mehr Klimaschutz zwingen

SPIEGEL ONLINE - 09.12.2018

Der CO2-Ausstoß steigt, obwohl die Staatengemeinschaft das Gegenteil gelobte. Nun fordern milliardenschwere Finanzkonzerne das Aus für Kohlekraftwerke und höhere Abgaben auf Treibhausgase - aus Eigennutz. mehr...

Nachhaltige Geldanlage: Grüner anlegen und profitieren - so geht's

SPIEGEL ONLINE - 30.06.2018

Ökologisch soll die Geldanlage sein und sozial dazu - das kann teuer werden, muss es aber nicht. Es gibt günstige Indexfonds, die neben dem Renditeversprechen auch auf saubere Unternehmen achten. mehr...

Landraub: Ärzte gegen Menschenrechte?

DER SPIEGEL - 16.06.2018

NGOs kritisieren Anlagestrategien der ÄVWL; •  Die Ärzteversorgung Westfalen-Lippe (ÄVWL), mit elf Milliarden Euro Kapitalvolumen eines der größten Versorgungswerke des Landes, bekommt Probleme mit ihrer Anlagepraxis. Eine Studie… mehr...

Nach Parkland-Amoklauf: Blackrock kündigt „waffenfreie“ Fonds an

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2018

Nur wenige Fonds erheben den Anspruch, ethisch korrekt zu investieren. Der weltgrößte Vermögensverwalter Blackrock will nun Anlageprodukte anbieten, die keine Aktien von Waffenhändlern oder -verkäufern enthalten. mehr...

Studie: Deutsche Banken stecken Milliarden in Atomwaffenfirmen

SPIEGEL ONLINE - 07.03.2018

Deutsche Finanzfirmen haben laut einer Studie rund zehn Milliarden Dollar in Unternehmen investiert, die Atomwaffen bauen oder warten. Die Institute selbst bestreiten, unethische Geschäfte zu machen. mehr...

Analyse: Ethik für Anfänger

DER SPIEGEL - 23.12.2017

Indexfonds (ETF) werden selbst von Verbraucherschützern als Altersvorsorge empfohlen. Diese Geldanlage hat viele Vorteile – nachhaltig ist sie meist nicht. mehr...