Pfeil nach rechts

Financial Times

Alle Beiträge

Finanzkrimi bei Wirecard Zahlungsverkehrt

Gewiefte Spekulanten, drastische Kurseinbrüche und ein Unternehmen, das mit dem Zahlungsverkehr von Pornoseiten groß geworden ist: Der Fall Wirecard hat filmreife Zutaten. Doch was steckt wirklich dahinter? Von Martin Hesse
20. Februar 2019, 11:40 Uhr

Pearson Axel Springer Verlag greift nach "Financial Times"

Der Axel Springer Verlag steht kurz davor, die renommierte Wirtschaftszeitung "Financial Times" zu übernehmen. Aus Kreisen des Verlags heißt es, schon in den kommenden Stunden könnte die Entscheidung fallen. Von Isabell Hülsen
23. Juli 2015, 14:48 Uhr

G+J-Vorstand Jäkel "Das Ende der 'FTD' berührt mich besonders"

"Keine echten Chancen": Julia Jäkel, Vorstandsmitglied von Gruner + Jahr, hat das Aus für die "Financial Times Deutschland" im Interview als "unvermeidbar" bezeichnet. Kritik kommt jedoch vom Gründungschefredakteur. Der Verlag habe es versäumt, rechtzeitig eine Digitalstrategie zu entwickeln.
24. November 2012, 15:06 Uhr

Premium-Angebot "FTD" lässt die Bezahlschranke runter

Reine Nachrichten umsonst, Fachwissen nur gegen Geld: Die "Financial Times Deutschland" bittet ihre Online-Leser zur Kasse. 25 Euro im Monat kostet der "Premium"-Zugang zu Kommentaren, Reportagen und Analysen.
9. Mai 2011, 09:26 Uhr

Paid Content "Financial Times" hat 117.200 Online-Abonnenten

Manager - oder ihre Arbeitgeber - zahlen für Wirtschaftsnachrichten im Web: Die Onlinetocher der britischen "Financial Times" meldet einen Abonnentenrekord. Rein rechnerisch nimmt FT.com im Jahr mehr als 20 Millionen Euro an Online-Abogeldern ein.
5. August 2009, 15:16 Uhr
Seite 1 / 1