Berlin-Premiere der „Brüder Karamasow“: Spannendes Spiel um die letzten Dinge

SPIEGEL ONLINE - 07.11.2015

Frank Castorf ist Spezialist für russische Roman- und Seelenwelten, vor allem die von Fjodor Dostojewski. Jetzt feierten „Die Brüder Karamasow“ an der Berliner Volksbühne Premiere - und erweisen sich als erstaunlich vitale Zeitgenossen. mehr...

S.P.O.N. - Fragen Sie Frau Sibylle: Ich back' mir meinen Brecht

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2015

Suhrkamp kämpft vor Gericht gegen Frank Castorfs Brecht-Inszenierung „Baal“ - und alle regen sich auf. Weshalb eigentlich? Man malt ja auch keinen Picasso um. mehr...

Urheberrecht: „Noch zweimal vögeln“

DER SPIEGEL - 28.02.2015

Regisseur Frank Castorf über das Verbot seiner „Baal“-Inszenierung; Frank Castorf, 63, über das von den Brecht-Erben erwirkte Verbot seiner „Baal“-Inszenierung am Münchner Residenztheater. Die Aufführung, die zum Berliner… mehr...

Berliner Theatertreffen: Umstrittene Castorf-Inszenierung eingeladen

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2015

Die besten Produktionen deutschsprachiger Bühnen werden alljährlich zum Theatertreffen eingeladen. Eine davon könnte aber bis dahin verboten sein: Suhrkamp geht vor Gericht gegen Frank Castorfs Brecht-Inszenierung „Baal“ vor. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Meine Grundtechnik ist: Zerschlagen“

DER SPIEGEL - 21.07.2014

Regisseur Frank Castorf über seine Wut auf die Bayreuther Festspielchefinnen und seine Erwägungen, sie von seinem Anwalt Gregor Gysi verklagen zu lassen mehr...

Highlights

KulturSPIEGEL - 24.02.2014

Hamburg: Front.Uraufführung am 22.3. im Thalia Theater. Auch am 23., 29. und 30.3., Tel.040/32 81 44 44.Der Krieg feiert Geburtstag - nein, so kann man das nicht sagen. Mit „Front“ erinnert das Thalia Theater an den Beginn des Ersten… mehr...

Viel Feind, viel Buh

DER SPIEGEL - 05.08.2013

Regisseur Frank Castorf trotzt nach Aufführung dem Buh-Gewitter; Viel Feind, viel Buh Fast eine Viertelstunde lang dauerte am vergangenen Mittwoch das Buh-Gewitter, das sich über Frank Castorf, 62, dem Regisseur des wagnerschen „Ring“,… mehr...

„Götterdämmerung“ in Bayreuth: Von Walhalla zur Wall Street

SPIEGEL ONLINE - 01.08.2013

Zum Abschluss ein Eklat: Frank Castorf verließ sich nach seiner Bayreuther „Ring“-Premiere nicht auf die Sprengkraft seiner Inszenierung, sondern provozierte beim Schluss-Defilee mit Gesten, Schmollen und gockelhaftem Herumstolzieren. Schade. mehr...

„Siegfried“ in Bayreuth 2013: Gefangen in der Ironiefalle

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2013

Im dritten Teil des neuen Bayreuther „Rings“ lässt es Regisseur Frank Castorf ordentlich krachen. Der „Siegfried“ bietet Gewalt, Revolutionsgelüste und Riesenkrokodile auf: Bilder-Amok pur, leider mit faden Pointen. mehr...

„Walküre“ in Bayreuth 2013: Kriechen auf der Ölspur

SPIEGEL ONLINE - 28.07.2013

Zweite „Ring“-Etappe in Bayreuth: Jetzt war „Die Walküre“ dran. Regisseur Frank Castorf verzichtete diesmal auf grelle Effekte, dafür leuchteten die Solisten wieder in schillernden Farben. Anja Kampe als Sieglinde war der Star des Abends. mehr...