Pfeil nach rechts

Transatlantisches Freihandelsabkommen TTIP

Die Transatlantic Trade and Investment Partnership, kurz TTIP, bezeichnet ein Freihandelsabkommen zwischen den USA und der Europäischen Union. Ziel des transatlantischen Abkommens ist die Erleichterung der Handelsbeziehungen innerhalb der beiden Wirtschaftsräume. Hauptkritikpunkte liegen im Bereich Verbraucher- und Umweltschutz. Die wichtigsten Infos über das TTIP-Abkommen erfahren Sie in unserem "Endlich verständlich".

Alle Beiträge

EU-Freihandelsabkommen mit Japan Dann eben ohne die USA

Die Europäische Union hat mit Japan ihr bislang größtes Freihandelsabkommen unterzeichnet. Worum geht es, was sagen Kritiker und was bringt es Verbrauchern? Der Überblick. Von David Böcking und Isabella Reichert
17. Juli 2018, 17:39 Uhr

Eskalation im Zollstreit Und dann kommt die Stunde X

Die Zeit läuft ab: Der EU drohen ab Dienstag hohe US-Zölle auf Stahl und Aluminium. Lässt Donald Trump doch noch mit sich reden? Und falls nein: Was bedeutet das für die Wirtschaft? Von Alexander Preker
30. April 2018, 16:55 Uhr

Handelsstreit mit USA Kuscheln statt vergelten

Am 1. Mai endet die Schonfrist: Dann könnten die neuen US-Zölle auf Stahl und Aluminium aus der EU in Kraft treten. CDU-Wirtschaftsminister Altmaier ruft die Europäer zu Kompromissen auf, um einen Handelskrieg abzuwenden.
30. April 2018, 10:52 Uhr

Freihandelsabkommen Trump besiegelt Ausstieg aus TPP

Als eine seiner ersten Amtshandlungen hat US-Präsident Trump ein Dekret zum Ausstieg aus dem Freihandelsabkommen TPP unterzeichnet. Zudem kündigte er Steuer- und Kostensenkungen für Unternehmen an.
23. Januar 2017, 17:58 Uhr

Handelsabkommen EU legt TTIP wegen Trump-Wahlsieg auf Eis

Nach der Wahl von Donald Trump zum künftigen US-Präsidenten legt die EU das Freihandelsabkommen TTIP "in den Gefrierschrank". Ob die Verhandlungen jemals wieder aufgenommen werden, ist laut EU-Kommission völlig unklar.
11. November 2016, 18:18 Uhr