Der Salon des Grafen

SPIEGEL GESCHICHTE - 26.01.2010

Ein Adliger aus altem märkischem Geschlecht diente als Pariser Nachrichtenbörse für revolutionsbegeisterte Deutsche. Viele kamen nach Frankreich, um zu lernen, wie sie die Heimat befreien könnten. mehr...

Neue Bücher

KulturSPIEGEL - 31.10.2005

BelletristikKirsten Fuchs: „Die Titanic und Herr Berg“. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin; 288 Seiten; 18,90 Euro.Sie heißt Tanja, er heißt Peter. Sie ist etwas über zwanzig, er wird demnächst 43. Sie will unbedingt die große Liebe erleben,… mehr...

Medien: TV-Rückblick

DER SPIEGEL - 15.08.2005

Fernsehen - Rückblick; Passion Hölderlin10. August, ZDF-DokukanalSo für sich hingehen, nichts zu suchen, und plötzlich etwas finden. Solche Wunder gibt es nicht nur in Goethes Wald, sondern auch im Fernsehen. Wer in der vergangenen Woche durch die… mehr...

2000: Kultur: Verkannte Genies des Jahrtausends

DER SPIEGEL - 27.12.1999

Zu Lebzeiten missachtet, heute gefeiert: späte Größen, stille Stars mehr...

KLASSIKER: „O gebt euch der Natur!“

DER SPIEGEL - 27.09.1999

Er war ein Meister „der hohen betrachtenden Trauer“, wie ihn der Romantiker Brentano genannt hat: der Dichter Friedrich Hölderlin (1770 bis 1843). Aus dem schmalen Lebenswerk des Poeten ist jetzt ein bisher unbekannter Brief aufgetaucht - mit dem Plan eines „humanistischen Journals“. mehr...

Hölderlins Brief an Ebel

DER SPIEGEL - 27.09.1999

Auszug aus dem Hölderlin-Brief an Ebel; Mein Theurer! Ich habe indeß zu dauernd und zu ernst an Ihnen und Ihrer Sache Theil genommen, als daß ich es mir nicht gönnen sollte, Sie einmal wieder an mein Daseyn zu mahnen. Wenn ich indeßen gegen Sie… mehr...

Klassiker: Gewaltige Gesänge

DER SPIEGEL - 21.12.1992

Zwei neue Hölderlin-Ausgaben verwirren den Leser: Welcher Text stimmt? mehr...

Schreibstube des Dichters

DER SPIEGEL - 06.07.1992

Hölderlin-Bleibe in Jena ausfindig gemacht; Eigentlich sollte er nur als Hauslehrer einen widerspenstigen Zögling beaufsichtigen. Im Uni-Kaff Jena fand der 24jährige Friedrich Hölderlin Ende 1794 dann doch lohnendere Betätigung: Im Bann der… mehr...

FILM: Schrecklich komisch

DER SPIEGEL - 25.05.1987

Nach Hölderlins „Der Tod des Empedokles“ hat das Ehepaar Straub/ Huillet ("Klassenverhältnisse") einen Film gedreht, der in kommunalen Kinos zu sehen ist. * mehr...

Mystik im Fußnoten-Labyrinth

DER SPIEGEL - 11.01.1982

Der Germanist Jochen Hieber über den streitbaren Hölderlin-Herausgeber D. E. Sattler Dietrich Eberhard Sattler, 42, Initiator und Herausgeber der Hölderlin-Ausgabe im Frankfurter Verlag Roter Stern, setzt seinen Kampf um das richtige Hölderlin-Bild mit „144 fliegenden Briefen“ fort. - Jochen Hieber, 30, lebt als freier Autor in Göttingen. mehr...