Fußball: Das Leder von Bern

DER SPIEGEL - 05.12.2015

Der zweite Ball des Finales der Fußball-WM 1954 taucht bei einer Auktion auf; Der Ball des WM-Finales 1954, der Ball, mit dem Deutschland Weltmeister wurde, ist einer der größten Schätze im neuen Museum des Deutschen Fußball-Bundes in Dortmund. Dort… mehr...

Fußball-WM 1954: 22 Minuten mehr vom Wunder

DER SPIEGEL - 12.05.2014

Verschollenes Filmmaterial vom Finale der Fußball-WM 1954 entdeckt; Vom Finale der Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz ist bisher unbekanntes Filmmaterial aufgetaucht. Johann Schlüper, Hobby-Historiker aus Franken, entdeckte in Archiven weltweit… mehr...

Mensch, glaubste das?

SPIEGEL SPECIAL - 04.04.2006

Wie SPIEGEL-Reporter Jürgen Leinemann den 4. Juli 1954 erlebte mehr...

Das Wunder von Bern

SPIEGEL SPECIAL - 21.02.2006

Nach dem Sieg im Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 war ganz Deutschland aus dem Häuschen. Die deutsche Euphorie - „Wir sind wieder wer“ - stieß im benachbarten Ausland auf Argwohn. mehr...

Wie ein kleiner König

DER SPIEGEL - 30.12.1996

Die lange Karriere des Sepp Herberger (II): Aus dem Jammertal zur Weltmeisterschaft / Von Jürgen Leinemann; Biographie 'Sepp Herberger' (II); Die letzten Kriegsmonate erlebte Reichstrainer Sepp Herberger bei seinen Schwiegereltern in Weinheim an der… mehr...

„Den Endsieg“

DER SPIEGEL - 30.12.1996

Vita Sepp Herberger; nannte Sepp Herberger sein Ziel bei der Weltmeisterschaft 1954. Da klingt noch die Diktion der Nazis durch, unter denen der Fußballtrainer 1936 sein Amt antrat. Wie letzte Woche in der ersten Folge der SPIEGEL-Serie zu lesen,… mehr...

GESTORBEN: Werner Liebrich

DER SPIEGEL - 27.03.1995

Gestorben: Werner Liebrich; 68. Toni Turek war der Fußball-Gott, Fritz Walter die rechte Hand von Chef Sepp Herberger und Helmut Rahn der Boß. Werner Liebrich war nur Stopper, wie der Mittelläufer damals noch hieß. Als solcher aber war der… mehr...

WELTMEISTERSCHAFT: Ein Schnellschuß

DER SPIEGEL - 21.07.1954

Mach'' dich nicht wahnsinnig“, sagte die blonde Frau des Berlin-Wannseer Verlegers Lothar Blanvalet am Montagmorgen nach dem deutschen Fußballsieg von Bern. „Vierzehn Bücher im Herbst, der ganze Untertassenrummel*), und dann noch ein… mehr...

FUSSBALL-WELTMEISTERSCHAFT / INTERNATIONALES: Bundestrainer Adenauer

DER SPIEGEL - 14.07.1954

Was für England die Krönung der Königin war, das war für die Deutsche Bundesrepublik der Sieg in der Fußball-Weltmeisterschaft: ein Rummelplatz erhebender Gefühle. Einige ausländische Beobachter aber glaubten, in dem harten Kick des Stoppers… mehr...

HERBERGER: 3:2

DER SPIEGEL - 07.07.1954

(s. Titel); In Washington ließ Sir Winston Churchill seinen Blick über dieses Jahrhundert schweifen und meinte, die Völker hätten im „Jahrhundert des kleinen Mannes eine sehr rauhe Zeit gehabt“. Jetzt aber könnten angesichts der atomaren… mehr...