Zu schön, um wahr zu sein

DER SPIEGEL - 06.06.2015

Im Jahr 1610 veröffentlichte der italienische Forscher Galileo Galilei seine Schrift „Sternenbote“ mit etlichen die Wissenschaft auf den Kopf stellenden Erkenntnissen über den Mond. 550 Exemplare wurden gedruckt. Im Jahr 2005 erwarb ein… mehr...

Optische Täuschung: Forscher erklären Galileis Illusion

SPIEGEL ONLINE - 17.02.2014

Das menschliche Auge sieht mehr Licht als Dunkelheit. Wissenschaftler haben nun die Nervenzellen unter die Lupe genommen, die für diesen Effekt verantwortlich sind. So haben sie eine optische Täuschung enträtselt, die schon Galileo Galilei beschäftigte. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: „Der Teufel spielt dieses Spiel“

DER SPIEGEL - 20.01.2014

Horst Bredekamp, einer der weltweit wichtigsten Kunsthistoriker, glaubte Tuschezeichnungen des Mondes von Galileo Galilei gefunden zu haben. Mit einem Team internationaler Experten untersuchte er den Fund. Sie waren sich sicher. Sie haben sich getäuscht. mehr...

Planetensystem: Galileo könnte Neptun entdeckt haben

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2009

Galileo Galilei beobachtete vor fast 400 Jahren einen unbekannten Himmelskörper. Heute ist bekannt, dass es der Neptun war. Ein Astronom behauptet nun, Galileo habe erkannt, dass es sich um einen Planeten handelt - damit wäre Neptun 234 Jahre früher entdeckt worden als bisher gedacht. mehr...

DNA-Probe: Wissenschaftler wollen Galileo Galilei exhumieren

SPIEGEL ONLINE - 20.01.2009

Was sah er wirklich durch sein Teleskop? Galileo Galilei litt an einer Augenerkrankung. Wie sehr diese seine Beobachtungen beeinträchtigt hat, wollen Wissenschaftler nun herausfinden - durch DNA-Proben von seiner Leiche. mehr...

Vergessener Astronomie-Pionier: Im Schatten Galileis

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2009

Die Welt feiert Galileo Galilei als den Urvater der modernen Astronomie. Was kaum einer weiß: Monate vor dem Italiener erblickte der Brite Thomas Harriot als erster die Oberfläche des Mondes - durch ein Teleskop. Die Karten, die er zeichnete, waren für die damalige Zeit bahnbrechend. mehr...

Sensationelle Zeichnungen: Galileis erste Mond-Bilder entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2007

In New York ist ein Buch mit Zeichnungen von Galileo Galilei aufgetaucht. Die Bilder zeigen die zerklüftete Oberfläche des Mondes, wie der Forscher sie vor fast 400 Jahren als Erster gesehen hat. Experten glauben, dass sie es mit der Urfassung von Galileis berühmtestem Werk zu tun haben. mehr...

Vatikan-Besuch: Der Historiker Gottes

SPIEGEL ONLINE - 05.12.2006

Seit anderthalb Jahren sind wir Papst. Aber Joseph Ratzinger ist nicht der einzige Deutsche, der es im Vatikan weit gebracht hat. Auch der päpstliche Chefhistoriker kommt aus Deutschland: Walter Brandmüller. SPIEGEL ONLINE stieg mit ihm in die Unterwelt des Kirchenstaats. mehr...

Der erschöpfte Schöpfer

DER SPIEGEL - 21.12.1998

Die Astronomen entdecken Gott. Viele Himmelsforscher können sich die immer wundersamer erscheinende Entstehung des Universums nur durch einen Weltenlenker erklären. Der Papst verkündete schon die Versöhnung von Glauben und Wissen. mehr...

„Tragisches Mißverständnis“

DER SPIEGEL - 01.06.1998

Mit ihrem Prozeß gegen Galilei ruinierte die Inquisition für Jahrhunderte das Verhältnis der katholischen Kirche zu den Naturwissenschaften. Jetzt versucht der Vatikan, den Schaden zu reparieren. mehr...