Pfeil nach rechts

Geheimdienste

Alle Beiträge

Mutmaßlicher Geheimdienstanschlag in Sofia Auftrag: Mord

Ein bulgarischer Waffenhändler wird vor vier Jahren vergiftet, überlebt nur knapp. Recherchen von "Bellingcat" und dem SPIEGEL zeigen: Dahinter steckt wohl ein Killerteam des russischen Militärgeheimdienstes. Von Christo Grozev, Roman Lehberger und Fidelius Schmid
23. November 2019, 14:17 Uhr

Mord im Kleinen Tiergarten Spur nach Moskau

Unweit des Bundestags wird ein Georgier am helllichten Tag ermordet. Nach SPIEGEL-Recherchen könnte der russische Staat hinter der Tat stehen. Von Maik Baumgärtner und Alexander Sarovic
4. Oktober 2019, 16:49 Uhr

Mord im Kleinen Tiergarten Hinweise auf Hinrichtung durch Geheimdienst verdichten sich

Der Mord an einem Georgier in Berlin sorgte international für Aufsehen. Dem SPIEGEL und seinen Recherchepartnern liegen neue Indizien dafür vor, dass die Tat vom russischen Staat in Auftrag gegeben worden sein könnte. Von Maik Baumgärtner, Christo Grozev, Roman Lehberger, Alexander Sarovic, Fidelius Schmid und Jörg Schmitt
27. September 2019, 08:05 Uhr

Doppelagent Heinz Felfe Moskaus Maulwurf beim BND

Nazi, V-Mann des SS-Sicherheitsdienstes - dann Agent des KGB: Heinz Felfe spionierte in den Fünfzigerjahren den BND für die Sowjetunion aus. Dass man Warnungen vor ihm ignorierte, verdankte er auch seiner braunen Vergangenheit. Von Norbert F. Pötzl
24. September 2019, 21:13 Uhr

Casanova-Spione in der DDR Todesstrafe für Gänseblümchen

Karl Laurenz gilt als erster deutsch-deutscher Liebesspion. Sein Beispiel machte Schule: Bald schickte die DDR eine Armee von Romeo-Agenten in den Westen. Doch Laurenz flog auf und endete 1955 unter dem Fallbeil, wie seine Geliebte. Von Nils Klawitter
24. September 2019, 00:00 Uhr