Pfeil nach rechts

Geiselnahmen

Alle Beiträge

Besetzung der US-Botschaft in Teheran 444 Tage Geiselhaft

Ajatollah-treue Studenten stürmten vor 40 Jahren die US-Botschaft in der iranischen Hauptstadt. 52 Geiseln erlebten einen mehr als einjährigen Albtraum, der Iran und die USA fast in den Krieg führte. Von Hans Hielscher
4. November 2019, 11:30 Uhr

Lengerich Geiselnehmer war polizeibekannt

Der Geiselnehmer von Lengerich hat schon Ende 2018 einen Polizeieinsatz ausgelöst. Laut Ermittlern drohte er nach der Einweisung in eine Psychiatrie mit einer Bombe.
8. Januar 2019, 13:07 Uhr

Gladbecker Geiseldrama "Ein Fall, der an die Nerven ging"

Die Geiselnahme in Gladbeck vor 30 Jahren war eines der spektakulärsten Verbrechen der deutschen Geschichte. Richter Rudolf Esders sprach die Urteile über die Täter. Sein wichtigster Fall bewegt ihn bis heute. Von Lena Heising und Pia Stenner
15. August 2018, 11:32 Uhr

Geiselnahme in Schweden Die Geburt des "Stockholm-Syndroms"

Wie können Geiseln Sympathie für ihre Peiniger entwickeln, sich gar in sie verlieben? Ein spektakulärer Banküberfall im August 1973 gab einem psychologischen Phänomen seinen Namen, das bis heute umstritten ist. Von Alex Raack
30. August 2016, 12:49 Uhr

Geisel in Iran In den Händen der Mullahs

1997 wollte ein Hamburger in Iran Geschäfte machen - doch plötzlich drohte ihm die Steinigung. Helmut Hofer erinnert sich an zwei Jahre Todesangst im Gottesstaat.
24. Mai 2015, 21:08 Uhr