„Geschlossene Gesellschaft“

SPIEGEL GESCHICHTE - 31.03.2009

Die Deutschen sind stolz auf ihren Wohlfahrtsstaat. Doch während die Leistungen beständig ausgeweitet wurden, vertiefte sich die Kluft zwischen Arm und Reich. mehr...

80 Jahre Arbeitslosenhilfe: Der lange Weg von der Fürsorge zur Versicherung

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2007

Arbeitslosigkeit betrifft fast jeden - zumindest im Kopf. Die Angst vor dem Job-Verlust bezeichnen viele Deutsche als ihre größte Sorge. Immerhin sorgt der Staat für eine Absicherung - heute wird die Arbeitslosenversicherung 80 Jahre alt. mehr...

SERIE „Der Abstieg eines Superstars“, Teil 2: Der deutsche Irrweg

DER SPIEGEL - 15.03.2004

Die Ursachen der Dauerkrise wurzeln tief in der Nachkriegsgeschichte. Der Wohlfahrtsstaat wurde von Christ- und Sozialdemokraten falsch konstruiert, mit der Einheit haben sich die Erosionsprozesse enorm beschleunigt. Ein Wiederaufstieg ist denkbar - aber nur als Neustart. Von Gabor Steingart mehr...

Spiegel des 20. Jahrhunderts: Der soziale Staat

DER SPIEGEL - 05.07.1999

DAS JAHRHUNDERT DES KAPITALISMUS Aufstieg und Krise des Sozialstaats Hohe Arbeitslosigkeit und eine ungünstige Altersstruktur reißen immer neue Löcher in die Sozialbudgets. Ist das über hundert Jahre alte deutsche Sozialversicherungssystem, das einst auch andere Industriestaaten übernahmen, noch lebensfähig? mehr...

USA / KRANKENVERSICHERUNG: Unternehmen Kaffeetasse

DER SPIEGEL - 11.07.1962

Präsident John F. Kennedy musterte die in New Yorks Madison Square Garden versammelte Menschenmenge und rief in das Mikrophon: „In diesem oder dem nächsten Jahr wird dieses Gesetz den Kongreß so sicher passieren, wie Flut und Ebbe… mehr...