Giovanni Trapattoni

DER SPIEGEL - 21.08.2000

Die Ausdrucksfähigkeit von Giovanni Trapattoni wird von der römischen Universität untersucht; Giovanni Trapattoni, 61, erfolgreicher Fußballtrainer (18 Titel mit Juventus Turin, Inter Mailand und Bayern München), hat noch lange nicht fertig. Vor… mehr...

MAI 1999: Aus allen Träumen gerissen

SPIEGEL Chronik - 15.12.1999

Als Gipfelstürmer waren sie gestartet, als Tiefflieger sind sie unsanft gelandet: Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft wollte der stolze FC Bayern München den Champions-League-Cup und den DFB-Pokal holen. Doch der Traum vom Triple-Triumph geht schon in Barcelona grausam zu Ende. Im Finale der Champions League gegen Manchester United führt Bayern bis zur 90. Minute mit 1:0. Dann jedoch schießen die Briten zwei Tore binnen 102 Sekunden. Zweieinhalb Wochen später geht die Matthäus-Passion weiter: Bayern vergeigt auch das Pokal-Endspiel gegen Werder Bremen. mehr...

Rückspiegel: Zitate

DER SPIEGEL - 31.05.1999

„epd-Medien“ über das Trapattoni-Porträt in SPIEGEL Nr. 8/1999 mehr...

FUSSBALL: Der Sozialist in Wildleder

DER SPIEGEL - 22.02.1999

Giovanni Trapattoni, der beim FC Bayern als Trainer aufgab, hat den AC Florenz zu neuer Blüte geführt. Der ehrliche Italiener stößt aber auch in der Heimat auf Widerstände. Trapattoni fühlt sich fremd in der modernen Fußballwelt. mehr...

März 1998: „Scholl...Basler... Struuunz!“

SPIEGEL Chronik - 16.12.1998

Es war wohl der lustigste Wutausbruch in der Geschichte des deutschen Fußballs: „Schwach wie ein Flasche leer“, so schimpfte der italienische Trainer Giovanni Trapattoni über seine trägen Profis vom FC Bayern München. Und als er die Pressekonferenz mit dem geflügelten Wort „Ich habe fertig“ beschloß, lag ihm ganz Deutschland zu Füßen. Trapattonis Empörung im Wortlaut: mehr...

Zitate: Zitate

DER SPIEGEL - 16.03.1998

Zitate; *___“... ist möglich verstehen, was ich hab' gesagt? Danke. ____Offensiv, offensiv ist wie machen in Platz.“ Der italienische Fußballtrainer von Bayern München, Giovanni Trapattoni, 59, am vergangenen Dienstag (10. März) auf… mehr...

Fußball: WER SIEGT, WIRD REICH

DER SPIEGEL - 12.12.1994

Beide Klubs können sich jeden Star leisten, ihre Teams sind denn auch mit Nationalspielern gespickt. Die Millionen-Investitionen zahlen sich bei Borussia Dortmund aus, während der Deutsche Meister Bayern München seit Jahren vergebens versucht, sich eine homogene, modern spielende Mannschaft zusammenzukaufen. mehr...

Fußball: „IMMER PRESSING, BUM, BUM!“

DER SPIEGEL - 29.08.1994

SPIEGEL-Redakteur Klaus Brinkbäumer über den neuen Trainer des FC Bayern München, Giovanni Trapattoni; Über den neuen Trainer des FC Bayern München; Zwei stämmige Herren vom Sicherheitsdienst, die Giovanni Trapattoni durch die dichten Reihen… mehr...

„Fußball ist kein Theater“

DER SPIEGEL - 14.10.1991

SPIEGEL-Interview mit Juventus Turins Trainer Giovanni Trapattoni über seine Vorliebe für deutsche Spieler; Giovanni Trapattoni - Trainer v. Juventus Turin; Trapattoni, 52, ist mit 14 Titeln einer der erfolgreichsten Trainer der Welt. Von 1976 bis… mehr...