EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE: Das Lügenmodel

DER SPIEGEL - 23.04.2007

Wie sich ein Mann in eine Gucci-Anzeige mogelte mehr...

MODE: „Reich und sexy“

DER SPIEGEL - 10.11.2003

Der Luxuskonzern Gucci wird kopflos: Der Topmanager und der Chefdesigner, verantwortlich für den beispiellosen Aufstieg des Modehauses, verabschieden sich. Aber wohin? mehr...

Tom Fords Abgang: Gucci verliert seine Seele

SPIEGEL ONLINE - 04.11.2003

Das italienische Modehaus Gucci verliert seinen Chefdesigner Tom Ford. Der Amerikaner gilt als einer der kreativsten Köpfe der Luxus-Branche. Auch Vorstandschef Domenico De Sole, der Gucci gemeinsam mit Ford zu neuem Glanz verholfen hatte, nimmt seinen Hut. mehr...

„Man darf uns hassen“

DER SPIEGEL - 12.03.2001

Domenico De Sole, 57, Chef des Modeimperiums Gucci, über seinen wieder entflammten Machtkampf mit dem eigenen Großaktionär Bernard Arnault, die Seele einer Marke und den aktuellen Luxusboom mehr...

LUXUS: Wölfe im Kaschmirpelz

DER SPIEGEL - 23.08.1999

Nach Jahren der Agonie holt die italienische Modebranche zum Konter aus: Prada plant, Jil Sander zu übernehmen, Gucci will die führenden Franzosen angreifen. Im Glamour-Geschäft tobt das Übernahmefieber. mehr...

LUXUSINDUSTRIE: „Kategorisch nein“

DER SPIEGEL - 03.05.1999

Die Übernahmeschlacht um die Florentiner Edelschneiderei Gucci empört die Italiener. Sie fürchten den Ausverkauf ihrer Modeindustrie. mehr...

Familienunternehmen: Jeder gegen jeden

DER SPIEGEL - 04.10.1993

Im traditionsreichen Modehaus Gucci haben nun reiche Araber das Sagen. Der letzte Sproß der Gründerfamilie mußte gehen. mehr...