Pfeil nach rechts

Günter Verheugen

Alle Beiträge

Brexit-Talk bei "Anne Will" Zurück auf Los

Großbritannien ringt um die Formalitäten für den EU-Ausstieg, Anne Will fragt: "Wie lange denn noch?" Der frühere EU-Kommissar Günter Verheugen hat einen Vorschlag, wie die Verhandlungen noch gelingen könnten. Von Klaus Raab
8. April 2019, 04:23 Uhr

Verheugen zur EU-Russlandpolitik Warum Helmut Schmidt irrt

Altkanzler Helmut Schmidt schmäht die EU-Kommission für ihre Politik in der Ukraine-Krise als unfähig. Eine scharfe Antwort kommt nun von Ex-EU-Kommissar Günter Verheugen. In einem offenen Brief kritisiert er den Parteifreund und attackiert Angela Merkel.
19. Mai 2014, 12:03 Uhr

Franz Walter über die Pädophilie-Debatte "Es widert mich an"

Die Zwischenergebnisse einer Studie über Pädophilie in den deutschen Parteien sorgen für Aufregung - Ex-FDP-Generalsekretär Günter Verheugen spricht sogar von einer "Riesensauerei". Studienleiter Franz Walter antwortet in einem Gastbeitrag auf seine Kritiker.
15. August 2013, 12:55 Uhr

Parteien und Pädophilie Forscher Walter erwartet weitere Enthüllungen

Er soll die Verbindungen der Grünen zur pädophilen Szene der Achtziger erforschen - doch der Göttinger Politologe Franz Walter sorgt mit einem ersten Zwischenbericht auch in anderen Parteien für Aufregung. Er rechnet mit weiteren Enthüllungen im Wahlkampf. Von Florian Gathmann
12. August 2013, 17:02 Uhr

Früherer EU-Kommissar Verheugen "Monti hat Merkel betrogen"

Nach dem dramatischen EU-Gipfel in Brüssel gibt es neue Schuldzuweisungen: Der frühere EU-Kommissar Verheugen wirft Italien vor, die Kanzlerin betrogen zu haben. Damit habe Premier Mario Monti einen Verstoß gegen die Regeln Europas begangen.
3. Juli 2012, 15:14 Uhr

Gastbeitrag Die schwäbische Hausfrau hat ausgedient

Der Krisengipfel in Brüssel hat überraschend die Trendwende gebracht. Die Euro-Zone wird zur Transferunion. Kanzlerin Angela Merkel musste Positionen aufgegeben, die für sie gestern noch als unverhandelbar galten. Einmal mehr zeigt sich: Deutschland steht im Abseits. Von Günter Verheugen
30. Juni 2012, 11:09 Uhr

Negativpreis Lobby-Wächter küren Europas dreisteste Strippenzieher

Sie kämpfen gegen Klimaschutz und gegen scharfe Bankenregeln: Jeweils drei Kandidaten aus der Energie- und der Finanzbranche sind für den Titel "schlimmste Lobbyisten der EU" nominiert. SPIEGEL ONLINE stellt die Anwärter auf den Negativpreis vor. Von Christian Teevs
13. Oktober 2010, 17:00 Uhr

EU-Kommissare Traumjob mit Cashgarantie

EU-Kommissare müssen sich um ihre Zukunft nicht sorgen: Das Einkommen ist üppig, wechselt man in die Wirtschaft oder zurück in die nationale Politik, fließt Übergangsgeld - auch dann noch, wenn die Kandidaten längst einen neuen Job gefunden haben. Von Hans-Jürgen Schlamp
25. September 2010, 08:58 Uhr

Recherche-Affäre "Bunte"-Chefin verteidigt Verheugen-Bespitzelung

Die Bespitzelungsaffäre um das Privatleben deutscher Politiker weitet sich aus. Nach Informationen des SPIEGEL soll die "Bunte" 2007 den damaligen EU-Kommissar Günter Verheugen beschattet haben. Chefredakteurin Riekel ist sich keiner Schuld bewusst.
28. Februar 2010, 17:50 Uhr

Interview mit EU-Kommissar Verheugen "Die EU ist kein Global Player"

Die EU bekommt eine neue Kommission, Günter Verheugen wird der Runde nach zehn Jahren nicht mehr angehören. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE zieht der scheidende Industriekommissar schonungslos Bilanz - und warnt die Staatengemeinschaft vor Dauerstreit und Bedeutungsverlust.
8. Februar 2010, 11:55 Uhr

Billigst-Arznei EU warnt vor Boom gefälschter Medikamente

Krebs- und Malariamittel, Antibiotika und Viagra: In Europa sind immer mehr gefälschte Arzneien im Umlauf. EU-Kommissar Verheugen fordert jetzt harte Strafen für die Hersteller. Jedes manipulierte Medikament sei ein "versuchter Massenmord".
7. Dezember 2009, 07:05 Uhr

GM-Rettungsplan Verheugen lädt zum Opel-Krisen-Treffen

Das Gezerre um Opel geht in eine neue Runde: EU-Industriekommissar Günter Verheugen trifft sich am Montag mit den Ministern aller Mitgliedstaaten. Er will verhindern, dass einzelne Länder zur Rettung ihrer Standorte einen Subventionswettlauf starten - doch der hat schon begonnen.
17. November 2009, 18:01 Uhr

Geplatzter Magna-Deal EU warnte Deutschland früh vor Opel-Falle

Die Bundesregierung hat sich bei Opel verzockt: Der damalige Wirtschaftsminister Guttenberg hatte dem US-Mutterkonzern nach SPIEGEL-Informationen mit einem Schreiben eine Steilvorlage geliefert, um das Magna-Paket aufzuschnüren. Warnungen aus Brüssel ignorierten die Verantwortlichen.
7. November 2009, 09:09 Uhr

Geplatzter Opel-Deal Verheugen warnt vor EU-weitem Standortkampf

Europas Industriekommissar richtet einen dringenden Appell an die EU-Länder mit Opel-Standorten: Nach dem gescheiterten Verkauf des Autobauers müsse unbedingt ein neuer Bieterwettbewerb vermieden werden. Ein gemeinsames Vorgehen sei nun sehr wichtig.
5. November 2009, 07:47 Uhr