Mecklenburg-Vorpommern: Ex-Minister Krause räumt illegal bewohntes Haus

SPIEGEL ONLINE - 30.04.2018

Traumimmobilie mit Pool und Sauna: Monatelang wohnte Ex-Minister Krause in einem Haus an der Mecklenburgischen Seenplatte, ohne einen Cent zu zahlen. Jetzt kam er der Zwangsräumung zuvor. mehr...

Insolvenzverschleppung: Ex-Bundesminister Krause zu Geldstrafe verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2018

Einst handelte er für die DDR den Einheitsvertrag aus, später wurde er Minister in der Bundesrepublik: Wegen Unregelmäßigkeiten rund um eine Firma musste sich Günther Krause nun vor Gericht verantworten. mehr...

Affären: Fahnder am Mittag

DER SPIEGEL - 03.03.2018

Polizei durchsucht Villa des ehemaligen Bundesministers Krause; Polizeibeamte haben am Dienstagmittag im Auftrag der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg eine vom ehemaligen Bundesverkehrsminister Günther Krause (CDU) bewohnte Villa durchsucht. Dabei… mehr...

Affären: Jesus von Knüppeldamm

DER SPIEGEL - 24.02.2018

Neuer Ärger, alter Größenwahn: Günther Krause, einer der Architekten der deutschen Einheit, arbeitet konsequent an seinem Untergang. mehr...

RESOZIALISIERUNG: Auferstanden aus Ruinen

DER SPIEGEL - 08.03.2010

Die CDU in MecklenburgVorpommern feierte ein Jubiläum. Und Angela Merkel rehabilitierte einen wegen Betrugs verurteilten Weggefährten. mehr...

LEUNA-AFFÄRE: Ohne Erlaubnis

DER SPIEGEL - 25.08.2003

Leuna-Affäre: Ehemalige Repräsentanten der Kohl-Regierung machen Aussagen vor Gericht ohne Erlaubnis; Der parteipolitische Streit um die Leuna-Affäre gewinnt an Schärfe. Grund: Ehemalige Repräsentanten der Kohl-Regierung haben sich im Pariser… mehr...

JUSTIZ: Neuer Verdacht

DER SPIEGEL - 18.08.2003

Ex-Verkehrsminister Krause unter Meineidsverdacht; Die Staatsanwaltschaft Rostock ermittelt gegen den ehemaligen Bundesverkehrsminister Günther Krause (CDU) wegen des Verdachts auf Meineid. Hintergrund: Krause war im Herbst 2002 im Rahmen eines… mehr...

AFFÄREN: Verblüffende Widersprüche

DER SPIEGEL - 14.07.2003

Im Leuna-Untersuchungsausschuss wurde offenbar nicht die ganze Wahrheit gesagt. Erstmals ist nun die Berliner Staatsanwaltschaft mit dem Vorgang befasst. mehr...

AFFÄREN: Aussage gegen Aussage

DER SPIEGEL - 07.07.2003

Von der deutschen Öffentlichkeit unbemerkt, haben im Pariser Elf-Prozess hochrangige deutsche Politiker und Polit-Pensionäre Stellung bezogen - zu Gunsten von Dieter Holzer, der Schlüsselfigur in der Leuna-Affäre. In Deutschland hatten sie die Vorgänge anders geschildert. mehr...

LEUNA-AFFÄRE: Hilfe aus Liechtenstein

DER SPIEGEL - 30.12.2002

Seit Jahren kursieren Gerüchte, beim Verkauf der Ost-Raffinerie an den Konzern Elf Aquitaine seien Schmiergelder an deutsche Politiker gegangen. Neue Dokumente belegen: Zwischen dem Elf-Lobbyisten Dieter Holzer und Ex-Verkehrsminister Günther Krause floss Geld - offiziell als Kredit. mehr...