Nahost: DIALOG MIT DEM SATAN

DER SPIEGEL - 31.10.1994

Eine dramatische Geste sollte die Nahost-Reise des US-Präsidenten krönen: Bill Clinton wollte Syriens Staatschef Assad zu einer spontanen Reise nach Jerusalem und zu einem Gipfel mit Israels Ministerpräsident Rabin überreden. Der Plan scheiterte, doch der Hardliner aus Damaskus zeigte sich kompromißbereit. mehr...

Nahost: Elemente eines Genies

DER SPIEGEL - 08.08.1994

In Geheimgesprächen will Israel Syrien zum Friedensschluß bewegen. Doch Damaskus erhöht den Preis für die Aussöhnung. mehr...

Nahost: Pfeile gegen den Frieden

DER SPIEGEL - 24.01.1994

Syrien will Israel ein Rahmenabkommen für die Aussöhnung vorschlagen. In Jerusalem gerät Premier Rabin unter Druck. mehr...

Nahost: Nur noch lächeln

DER SPIEGEL - 29.07.1991

Von den USA hart bedrängt, muß sich Israel die Zustimmung zu einer Friedenskonferenz abringen. mehr...

Diplomatie: Rauch im Karton

DER SPIEGEL - 18.02.1991

Auf seiner Goodwill-Tour nach Kairo, Damaskus und Amman traf Außenminister Genscher auf wenig Verständnis für die veränderte deutsche Nahost-Politik. mehr...

„Hört auf mit diesem Quatsch“

DER SPIEGEL - 27.08.1990

Das Gipfeltreffen von Kairo: Auszüge aus dem Protokoll; Gipfeltreffen von Kairo: Auszüge aus dem Protokoll; Die Annexion Kuweits durch den Irak stellt die arabischen Staaten vor fast unlösbare Identitätsprobleme. Auf ihrem Gipfeltreffen am 10.… mehr...

NAHOST: Frischer Ruhm

DER SPIEGEL - 02.05.1988

Palästinenserführer Arafat und Syriens Präsident Assad feierten Versöhnung - sie wird kaum halten. * mehr...

Iran: „Die Zeit ist nicht mehr für uns“

DER SPIEGEL - 25.04.1988

Militärische Niederlage auf der Halbinsel Fau im Golfkrieg und psychologische Niederlage bei der Entführung des Kuweit-Jumbos: Irans Machthaber, Drahtzieher des viertlängsten Flugzeug-Kidnappings, erlebten eine „Woche katastrophaler Rückschläge“. Ihre Hilfstruppen wurden auch aus dem Südlibanon vertrieben. * mehr...

SYRIEN/IRAN: In der Falle

DER SPIEGEL - 24.08.1987

Die amerikanische Geisel Charles Glass kam frei - weil der Iran Syrien im Golfkrieg mehr denn je braucht. * mehr...

LIBANON: Keine Umarmungen

DER SPIEGEL - 06.04.1987

Syriens Ordnungstruppen legen sich mit der pro-iranischen Hisb Allah an - Ende der Allianz zwischen Damaskus und Teheran? * mehr...