Pfeil nach rechts

Herman Van Rompuy

Alle Beiträge

Europawahlkampf CSU verspottet Oettinger als "Oberlehrer"

Europaskeptiker und Europa-Fans in der Union beharken sich mit zunehmender Freude. Gestern nahm sich EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) die CSU wegen ihrer Abgrenzung von der EU vor, heute kontern die Angegriffenen barsch.
20. April 2014, 17:38 Uhr

EU-Ratspräsident Van Rompuy warnt vor Populismus in Europa

Der EU-Ratspräsident ruft die Entscheider des Staatenbundes zum Handeln auf. Durch die Euro-Krise hätten Populismus und Nationalismus in den Mitgliedstaaten Auftrieb, mahnt Herman van Rompuy in seiner Berliner Grundsatzrede. Rasche politische Erfolge seien nötig.
9. November 2013, 12:50 Uhr

EU-Ratspräsident Van Rompuy Fünf Jahre sind genug

2014 endet die Amtszeit von EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy - dann soll auch seine politische Karriere vorbei sein. Der Belgier hat nun angekündigt, sich zurückziehen zu wollen. Auch Catherine Ashton verzichtet auf weitere fünf Jahre als EU-Außenbeauftragte: "Es ist manchmal sehr anstrengend."
17. März 2013, 19:14 Uhr

Treffen in Brüssel Spardebatte auf EU-Gipfel erneut entbrannt

Sparen ohne das Wirtschaftswachstum einzuschränken? Auf dem Frühlingsgipfel in Brüssel streiten sich die 27 Staats- und Regierungschefs über die richtige Abwägung. EU-Parlamentspräsident Martin Schulz warnt vor einem anderen Problem: Die Bürger mit einer unverständlichen Politik zu verprellen.
14. März 2013, 21:50 Uhr

Sparkurs in Europa EU einigt sich auf Haushalt bis 2020

Fast 26 Stunden dauerten die Verhandlungen, jetzt haben sich die Staats- und Regierungschefs der EU auf einen neuen Finanzrahmen bis zum Jahr 2020 geeinigt. Als Haushaltsobergrenze sind 960 Milliarden Euro geplant. EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy verkündete die Einigung.
8. Februar 2013, 16:38 Uhr

Grundsatzeinigung Europäer peilen Haushalt von 960 Milliarden Euro an

Die EU wird wohl erstmals ihre Ausgaben kürzen. In einer Marathondebatte haben sich europäische Spitzenpolitiker im Grundsatz auf eine Haushaltsobergrenze von 960 Milliarden Euro geeinigt. Doch im Detail stocken die Verhandlungen, EU-Parlamentspräsident Schulz droht mit einem Veto.
8. Februar 2013, 10:37 Uhr

Streit über EU-Haushalt Van Rompuy schlägt neuen Kompromiss vor

Nach einer Nacht der Vieraugengespräche schlägt EU-Ratspräsident Van Rompuy auf dem Brüsseler Sondergipfel einen ersten Kompromiss vor: Der EU-Haushalt soll bis 2020 fast eine Billion Euro umfassen. Doch damit ist der Ärger noch nicht vorbei - EU-Parlamentschef Schulz hat schon gedroht, den Deal nachzuverhandeln. Von Carsten Volkery
8. Februar 2013, 04:43 Uhr

Treffen in Brüssel Fronten beim EU-Haushaltsgipfel verhärtet

Das Gipfeltreffen begann mit sechsstündiger Verspätung: Die EU-Regierungschefs sind noch immer zerstritten über die Planung für einen mehrjährigen Haushalt der Gemeinschaft. Trotzdem gibt sich EU-Ratspräsident Van Rompuy optimistisch - und EU-Parlamentspräsident Schulz kämpferisch.
7. Februar 2013, 23:25 Uhr

EU-Spargipfel  Europäer basteln am Billionen-Plan

Zuletzt scheiterten die Verhandlungen, jetzt soll der EU-Haushalt im zweiten Anlauf stehen - es geht um knapp eine Billion Euro. Vor dem Gipfeltreffen der EU-Staats- und Regierungschefs fuhr Kanzlerin Merkel nach Paris: Mit Präsident Hollande tüftelt sie an einer gemeinsamen Strategie. Von Severin Weiland
7. Februar 2013, 06:40 Uhr