Pfeil nach rechts

Hipster

Alle Beiträge

Spezielle Bikestores Wo Mensch und Fahrrad zusammenwachsen

Die Deutschen kaufen Fahrräder zunehmend im Internet, Einzelhändler geraten in Not. Eine Antwort kleiner Läden: Sie schneiden Räder und Zubehör radikal auf den Fahrer zu. So wie in einem Kölner Hinterhof. Von Fabian Hoberg
20. April 2019, 19:51 Uhr

Handgemachte Hipster-Biere Craftlos

Die Craft-Beer-Bewegung wollte den deutschen Biermarkt revolutionieren. Doch nicht jeder Bartträger taugt als Brauer. Von Guido Kleinhubbert
1. September 2017, 04:13 Uhr

Hipster-Kritik Ministerium witzelt über Spahn

Jens Spahn versteht die Klaviatur der medialen Inszenierung: Erst bezeichnet er Großstadt-Hipster als Gefahr. Dann werfen Kritiker dem Staatssekretär Populismus vor. Zum Schluss interpretiert er es um zum Gag. Zwinker, zwinker.
24. August 2017, 13:32 Uhr

Geschmackspolizisten Peinlich? Lasst mich doch!

Pokémon Go, Chia-Samen, Hipsterbart: Eine Horde Alltagskritiker kämpft heute gegen alles, was später peinlich sein könnte. Damit zerstören sie die Nostalgie der Zukunft. Ein Plädoyer für Bubble Tea und Sojamilch. Von André Boße
13. Dezember 2016, 10:13 Uhr

Verwechslung in Schweden Terroristen? Nee, Hipster!

Knapp 30 Männer mit imposanten Bärten posieren vor einer Schlossruine in Schweden, dazu halten sie eine schwarze Flagge in die Kamera. Das müssen Terroristen sein, dachte ein Beobachter - und rief die Polizei. Wenig später zogen die Beamten lachend ab.
13. Oktober 2015, 05:42 Uhr

Online-Projekt von Britta Thie Digital ist besser

Eine Mischung aus Lena Dunhams "Girls" und verstörenden Videoclips: Die Berliner Künstlerin Britta Thie macht Kunst für die digitale Generation. Ihr Projekt "Translantics" wird nicht im Museum, sondern online ausgestellt. Von Jurek Skrobala
28. April 2015, 11:30 Uhr

Mode in Science-Fiction-Filmen Weltraumhelden im Schlafanzug

Spike Jonzes Film "Her" zelebrierte den Hipster-Chic der Zukunft - doch die Film- und Fernsehgeschichte ist voller Sci-Fi-Modesünden, ohne die die Zukunft nur halb so schön wäre. einestages erinnert an die Absurdesten. Von Danny Kringiel und Hannah Pilarczyk
31. März 2014, 12:42 Uhr

Studentenstadt Hamburg Nah am Wasser gebaut

Leuchten sie im Bengaloschein, sehen die Hamburger Szeneviertel "Schanze" und St. Pauli manchmal zum Fürchten aus. Doch die Stadt kann viel mehr als Rotlicht und Radau: Kaum woanders gibt es so viel Freiheit für alle, die etwas damit anzufangen wissen. Von Markus Flohr, Jonas Leppin und Maximilian Popp
24. Februar 2014, 09:20 Uhr

Hipster-Quartett 164 Liter Mate - sticht!

Hipster gegen Hipster: Inspiriert durch sein Zuhause entwarf ein Berliner Student ein Hipster-Quartett. Wer besucht mehr illegale Open-Air-Konzerte? Hat mehr Affären? Und wer die meisten Jutebeutel?
2. Januar 2014, 09:01 Uhr

Bibliothek mit stylischen Studenten Hier kommen die Bibster

Die Hose eng, der Mantel weit, die Jutetasche über der Schulter: In dieser Uni-Bibliothek sehen die Studenten eher nach Party und Laufsteg aus als nach Lernerei. Kein Wunder, das Grimm-Zentrum steht in der Hipster-Haupstadt Berlin. Eine etwas andere Modestrecke. Von Lena Greiner
16. September 2013, 11:12 Uhr

S.P.O.N. - Helden der Gegenwart Im Unterholz der Hipsters

Modebewusstsein und Arbeitslosigkeit machen haarig: Der moderne Mann rasiert sich nur noch höchst ungenügend - und gefährdet damit die Existenz eines Traditionsunternehmens. Nun sollen Aufklärungsfilme die Rettung bringen. Von Silke Burmester
18. August 2013, 11:20 Uhr

Komödie "Grossstadtklein" Kino HalliGalli

Ob Joko geholfen hätte? In "Grossstadtklein" gibt TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf sein Schauspieldebüt ohne seinen ewigen Sidekick. Das ist aber auch schon das Originellste an einer Kinokomödie, die kein Klischee vom sympathischen Dorftrottel bis zum arroganten Großstadt-Hipster auslässt. Von Daniel Sander
15. August 2013, 08:36 Uhr

Containerprojekt in Zürich-West Grünzeug für Hipster

Eine grüne Insel in der Stadt, gebaut aus Containern: Klingt widersprüchlich, ist in Zürich aber ein großer Erfolg. Dort hat eine Deutsche ein Restaurant, Designer-Shops und ein Gemüse-Idyll in einer mobilen Location vereint - willkommen in "Frau Gerolds Garten". Von Antje Blinda
9. August 2013, 08:24 Uhr

Pop! Ey, jetzt pack doch mal das Handy weg

Warum meinen immer mehr Konzertbesucher, das Geschehen auf der Bühne mit Handys filmen zu müssen? Warum kopiert Kesha die Residents? Und wer beschimpft da wen als "Fat Fucking Idiot"? Von Christoph Dallach
12. Juli 2013, 08:34 Uhr