Getty Images

Völkermord

Die systematische Ermordung von mehr als sechs Millionen Menschen durch die Nationalsozialisten zielte auf die vollständige Vernichtung der in Europa lebenden Juden, Roma und Sinti ab. Vernichtungslager wie Auschwitz, das heute als Gedenkstätte dient, machen das Grauen unvergesslich.

Nazi-Jäger Gabriel Bach: Der Mann, der Adolf Eichmann anklagte
Hans H. Pinn

Nazi-Jäger Gabriel Bach: Der Mann, der Adolf Eichmann anklagte

SPIEGEL ONLINE - 12.05.2019

Vor 60 Jahren wurde dem Holocaust-Organisator Adolf Eichmann in Israel der Prozess gemacht. Gabriel Bach war Ankläger. Die Geschichte verfolgt ihn bis heute. Von Alexander Osang mehr...

Haltung zum Holocaust: Israels Botschafter meidet jeden Kontakt zur AfD

Haltung zum Holocaust: Israels Botschafter meidet jeden Kontakt zur AfD

SPIEGEL ONLINE - 12.05.2019

Höckes Wettern gegen das Holocaust-"Denkmal der Schande", Gaulands "Vogelschiss"-Vergleich: Israels Botschafter Jeremy Issacharoff will wegen Äußerungen dieser Art nichts mit der AfD zu tun haben. mehr...


Massenmord im KZ Stutthof: Staatsanwaltschaft klagt früheren SS-Wachmann an

Massenmord im KZ Stutthof: Staatsanwaltschaft klagt früheren SS-Wachmann an

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2019

Ein 92-Jähriger früherer SS-Wachmann soll tausendfachen Mord ermöglicht haben. Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen ihn erhoben - und bezeichnet ihn als "Rädchen der Mordmaschinerie". mehr...

Holocaust-Überlebende Janina Hescheles: „Ich fühlte, wie etwas in mir rief: Lebe! Lebe!“

SPIEGEL ONLINE - 16.04.2019

Weil sie als Zwölfjährige über das Grauen im Getto schrieb, wird sie auch „polnische Anne Frank“ genannt. Janina Hecheles verlor ihre Familie im Holocaust und entrann der Lagerhölle. Heute ist sie 88 und lebt in Israel. mehr...

Disput über Holocaust: Polens Premier sagt aus Protest Israel-Reise ab

SPIEGEL ONLINE - 17.02.2019

Israels Regierungschef Netanyahu macht bei einer Nahostkonferenz in Warschau umstrittene Anmerkungen über die Rolle von Polen im Holocaust. Jetzt zieht sein polnischer Amtskollege Morawiecki Konsequenzen. mehr...

Holocaust-Überlebende in Israel: Bilder aus dem Jetzt

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2019

Die Erinnerungen an den Holocaust quälen die Überlebenden bis heute. Die Kasseler Fotografin Helena Schätzle hat einige von ihnen lange begleitet und porträtiert - und in Israel neue Freunde gefunden. mehr...

Untergetauchte Juden in Berlin: Lebensgier im Reich des Todes

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2019

7000 Juden versteckten sich nach 1941 mitten in Berlin, um der Deportation zu entgehen. Jetzt erzählen sie im Dokudrama „Die Unsichtbaren“ selbst ihre Geschichte - erschütternd und begeisternd. mehr...

Frankreich: Jüdischer Widerstandskämpfer und Kinderretter Georges Loinger gestorben

SPIEGEL ONLINE - 30.12.2018

Er rettete Hunderte Kinder während des Zweiten Weltkrieges vor den Nazis und dem Tod im Konzentrationslager Auschwitz - nun ist Georges Loinger gestorben. Er wurde 108 Jahre alt. mehr...

Tödlicher Unfall: Holocaust-Überlebender wird von Auto überfahren

SPIEGEL ONLINE - 14.12.2018

Er floh vor den Nazis, überlebte drei Jahre in einem Konzentrationslager, nun ist er tot: In den USA ist ein 92-jähriger Holocaust-Überlebender von einem Auto erfasst worden. mehr...

CNN-Studie über Antisemitismus: Viele junge Deutsche geben an, nichts oder wenig über den Holocaust zu wissen

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2018

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung bezeichnet die Ergebnisse als „erschreckend": Viele junge Deutsche gaben bei einer Studie zu, nur „wenig“ oder „gar nichts“ über den Holocaust zu wissen. mehr...

Niederlande: Bahn entschädigt Holocaust-Überlebende

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2018

Im Zweiten Weltkrieg hat die niederländische Bahn am Transport von Juden in das von den Nationalsozialisten errichtete Lager Westerbork verdient. Nun will das Unternehmen Überlebende und Angehörige entschädigen. mehr...

Novemberpogrome 1938: „Vati, ich hab' dich gesehen, du bist an der Spitze marschiert!“

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2018

Brennende Synagogen, splitternde Scheiben, Demütigung jüdischer Deutscher - die Novemberpogrome 1938 waren der Auftakt zum Holocaust. Claus Günther erlebte sie in Hamburg als Schuljunge, mit seinem Vater als Fahnenträger der SA. mehr...

„Polenaktion“ und Pogrome 1938: „Jetzt rast der Volkszorn. Laufen lassen“

SPIEGEL ONLINE - 29.10.2018

Rund 17.000 Juden wurden vor 80 Jahren über Nacht verhaftet und brutal ins Niemandsland an der polnischen Grenze gescheucht, kurz vor den Novemberpogromen. Beide Nazi-Exzesse sind eng verknüpft. mehr...