SPD: Sechs Seiten zum Abschied

DER SPIEGEL - 24.07.1995

Die Oppositionsfront der SPD im Bundesrat ist zerbrochen. Gerhard Schröder und Henning Voscherau, bisher intim verfeindet, haben sich verbündet und den übrigen SPD-regierten Ländern die Zusammenarbeit im Streit um das Jahressteuergesetz aufgekündigt - für Parteichef Rudolf Scharping eine schwere Niederlage. mehr...

Ingrid Matthäus-Maier,

DER SPIEGEL - 26.06.1995

Ingrid Matthäus-Maiers Schülerstreich; 49, SPD-Fraktionsvize in Bonn, fühlt sich von Briten mißverstanden. Die Londoner Times hatte über das Buch „Das Schärfste war unser Turndress . . .“ berichtet, in dem Bonner Politiker zugunsten der… mehr...

Ingrid Matthäus-Maier,

DER SPIEGEL - 13.09.1993

Menge und Momper gegen Matthäus-Maier; 48, SPD-Finanzexpertin im Bundestag und Gegnerin eines „milliardenschweren“ schnellen Umzugs von Parlament und Regierung nach Berlin, wurde von Berlin-Freunden rüde angegangen. Im… mehr...

SPD: „So ist das Leben“

DER SPIEGEL - 12.07.1993

Konkurrenz der sozialdemokratischen Frauen um Spitzenpositionen; SPD-Frauen: Konkurrenz um Spitzenpositionen; SPD-Chef Rudolf Scharping hat Probleme mit Parteifrauen. Für seine Wahlkampfriege mußte er einerseits auf seine Wunschkandidatin Ingrid… mehr...

„Ich hasse Schickimicki“

DER SPIEGEL - 01.03.1993

SPIEGEL-Redakteur Gabor Steingart über die sozialdemokratische Finanzexpertin Ingrid Matthäus-Maier; Ingrid Matthäus-Maier - Porträt; Diese Frau nervt. Warum hat sie ihr lila-weißes Häkelkissen mit ins Auto geschleppt, wenn sie doch nicht schläft?… mehr...

„Waigel kneift, wenn's konkret wird“

DER SPIEGEL - 03.09.1990

SPIEGEL-Interview mit der SPD-Finanzexpertin Ingrid Matthäus-Maier; SPD-Finanzexpertin ü. Finanzierung d. dt. Einheit; SPIEGEL: Die SPD setzt die Kosten der deutschen Einheit mit 100 Milliarden Mark an. Wie soll das bezahlt werden - durch… mehr...

Fragen an Ingrid Matthäus-Maier

DER SPIEGEL - 09.01.1989

INGRID MATTHÄUS-MAIER, 43. Die neue finanzpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion wurde für ihre Bundestagsrede während der Haushaltsdebatte im vergangenen Jahr zur „Rednerin des Jahres 1988“ gekürt. Damit verlieh die Bonner Redner-Schule ihr „Goldenes Mikrophon“ zum ersten Mal einer Frau. mehr...

„Die Lohnsteuer ist die Geißel der Massen“

DER SPIEGEL - 03.10.1988

SPIEGEL-Interview mit der SPD-Finanzexpertin lngrid Matthäus-Maier über die Steuerpolitik ihrer Partei * mehr...

SPD: Schnelle Gangart

DER SPIEGEL - 26.09.1988

Ingrid Matthäus-Maier, die neue Gegenspielerin Stoltenbergs, gilt als „fleißig, intelligent und links“. * mehr...

FDP: Immer da

DER SPIEGEL - 26.11.1979

Die FDP -- Bundestagsabgeordnete Ingrid Matthäus-Maier machte eine Blitzkarriere -- obwohl die linke Juristin keinem Streit mit ihrer Parteispitze aus dem Weg ging. mehr...