Pfeil nach rechts

Intelligenz

Alle Beiträge

Vererbung Wie Schulbildung und Gene zusammenhängen

Bildungserfolg wird von vielen Faktoren beeinflusst, von den Eltern, aber auch von den Genen. Wie stark, war bisher weitgehend unbekannt. Forscher analysierten deshalb das Erbgut von 1,1 Millionen Menschen.
26. Juli 2018, 08:20 Uhr

Höchstbegabt Das wunderliche Kind

Mit acht Jahren hat er sein Abi gemacht, sein IQ liegt über 145: Laurent Simons wird als neues europäisches Wunderkind gefeiert. Wie tickt der Junge? Ein Besuch in Amsterdam. Von Kristin Haug und Anne Martin
21. Juli 2018, 11:42 Uhr

Hirn-Training Wer verblödet, ist selbst schuld

Das Gedächtnis wird mit den Jahren schlechter? Und der Mensch kognitiv insgesamt immer leistungsschwächer? Ein Irrglaube. Wir können eine Menge tun, um weiterhin Neues zu lernen - und auch zu behalten. Von Anne Otto
9. März 2018, 09:40 Uhr

Frühe Karriere an der Uni Dr. Bubi

Mit 18 den Bachelor, mit 19 den Master und mit 20 schon Doktorand: Benjamin Wolba ist eine Ausnahme in der deutschen Uni-Landschaft. Doch als hochbegabt möchte er auf keinen Fall abgestempelt werden. Von Beate Erler
6. November 2017, 06:33 Uhr

Intelligenter lernen Das Hirn ist wie ein Muskel

Die Lernfähigkeit unseres Gehirns bleibt ein Leben lang erhalten. Auch als Erwachsene können wir uns noch gut in unbekannte Themen einarbeiten - wenn wir die richtigen Strategien wählen. Von Anne Otto
15. September 2017, 10:50 Uhr

Entwicklung von Intelligenz Gemeinschaft macht schlau

Können Menschen gleichzeitig intelligent und sozial kompetent sein? Ja, unbedingt, glaubt Hirnforscherin Franca Parianen. Sie ist überzeugt: Der moderne Mensch wurde erst in Gesellschaft schlau. Von Annette Bruhns
3. September 2017, 07:55 Uhr

IQ Kann man seine Intelligenz fördern?

Intelligenz gilt als eines der erstrebenswerten Merkmale in unserer Gesellschaft. Aber wie ermittelt man sie? Und lässt sie sich fördern? Von Annette Bruhns
22. August 2017, 12:00 Uhr

Schlechte Noten im Zeugnis Besser lernen ohne Zwang

Viele Kinder - und Eltern - verzweifeln an schlechten Zeugnisnoten. Dabei sind andere Faktoren viel wichtiger für Erfolg im Leben. Experten erklären, wie sich Neugierde und Motivation fördern lassen. Von Kerstin Kullmann
19. Juli 2017, 05:01 Uhr