Pfeil nach rechts

Irakkrieg

Weil der Irak angeblich Massen­vernichtungswaffen besaß, erklärten die USA 2003 Saddam Hussein den Krieg. Der Diktator wurde gestürzt - das Waffenarsenal nie gefunden. Nach der US-Invasion geriet der Irak an den Rand des Bürgerkriegs. Die letzten amerikanischen Truppen zogen Ende 2011 ab.

Alle Beiträge

Amtliches Endergebnis Sadr gewinnt Wahl im Irak

Nun herrscht Gewissheit: Der Geistliche Sadr hat laut amtlichem Endergebnis die Parlamentswahl im Irak gewonnen. Regierungschef Haider al-Abadi landet auf Platz drei - und hat dennoch gute Machtoptionen.
19. Mai 2018, 08:11 Uhr

Wahlsieger im Irak Die Wandlung des "Mullah Atari"

Der Irak steht vor einem Machtwechsel: Ministerpräsident Abadi hat die Wahl klar verloren, neuer Königsmacher ist der schiitische Prediger Sadr. Wer ist der Mann - und was bedeutet sein Erfolg? Von Christoph Sydow
17. Mai 2018, 10:40 Uhr

Schuhwurf auf George W. Bush "Ich würde es wieder tun"

Er warf 2008 seine Schuhe auf George W. Bush, saß dafür im Gefängnis, ging ins Exil. Nun ist Montazer al-Zaidi zurück im Irak und kandidiert bei der Wahl. Hier spricht er über das Chaos in seinem Land. Von Christoph Sydow
3. Mai 2018, 06:51 Uhr

Irak-Reportage aus dem Jahr 2003 Das letzte Gefecht

Saddam Hussein versprach Amerika einen langen Krieg und war nach drei Wochen geschlagen. Wo war Iraks Streitmacht im April 2003? Ullrich Fichtner traf Saddams letzten Mann in Tikrit - eine preisgekrönte Reportage, wiederentdeckt zum 70. SPIEGEL-Geburtstag.
2. Februar 2017, 12:03 Uhr

US-Wahlen Ex-CIA-Chef Woolsey wird Trump-Berater

Der ehemalige CIA-Chef James Woolsey wird den republikanischen Präsidentschaftskandidaten Trump in Fragen der nationalen Sicherheit beraten. Woolsey steht seinem neuen Chef in einigen Fragen kritisch gegenüber.
13. September 2016, 08:57 Uhr