Meisterhafte Tolkien-Verfilmung: Der „Hobbit“ ist groß - ganz groß

SPIEGEL ONLINE - 06.12.2012

Was für ein Triumph! Peter Jackson hat sich mit Teil eins seiner Verfilmung von J.R.R. Tolkiens „Hobbit“ selbst übertroffen. „Eine unerwartete Reise“ verzaubert mit Humor und Poesie, überwältigt mit gewaltiger Action, fesselt mit sensationeller Technik und begeistert mit brillanten Stars. Ein Meisterwerk. mehr...

„Der Hobbit“: Tolkiens Erben klagen gegen digitale Vermarktung

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2012

„Moralisch fragwürdig": So bezeichnen die Erben des Autors J.R.R. Tolkien das digitale Marketing des Fantasyspektakels „Der Hobbit“. Sie beschuldigen die Filmemacher des Vertragsbruchs - und ziehen deshalb jetzt mit einer millionenschweren Klage vor Gericht. mehr...

Peter Jackson will mehr Mittelerde: „Der Hobbit“ sogar als Dreiteiler denkbar

SPIEGEL ONLINE - 16.07.2012

Ein paar Zwerge mehr müssen drin sein! Peter Jackson will für seine Verfilmung von „Der Hobbit“ noch mehr Material aufnehmen. Mit seinen Geldgebern diskutiert er offenbar sogar die Möglichkeit, aus dem Stoff von J.R.R. Tolkien nicht nur zwei Teile zu machen, sondern eine Trilogie. mehr...

Vorgelesen: Die wichtigsten Bücher der Woche

SPIEGEL ONLINE - 25.08.2010

Wer hätte gedacht, dass im Sterben liegende Drachen reimen können? Tolkien-Fans können sich von der Nibelungen-Version ihres Mythenmeisters noch einmal überraschen lassen. Wer sich kunstkritisch inspirieren oder gewalttätig amüsieren lassen will, liest Aby Warburg oder Greg Hurwitz. mehr...

„Herr der Ringe“: Forscher hält Tolkiens Kriegsbild für naiv

SPIEGEL ONLINE - 25.04.2009

Zigmillionen Leser haben den „Herrn der Ringe“ als Kultbuch gefeiert, Kritiker brandmarken Autor J.R.R. Tolkien dagegen als Kriegsverherrlicher. Jetzt attestiert ein Professor dem Briten auch noch Naivität: Seine Kriegszenen stammten offenbar „direkt aus den Grabenkämpfen an der Westfront“. mehr...

Erstaunlicher Fund: Die Post des toten Tolkien

SPIEGEL ONLINE - 08.07.2008

Eigentlich sollte das ehemalige Wohnhaus des „Herr der Ringe“-Autors J.R.R. Tolkien in Dorset einfach abgerissen werden. Doch bevor die Bagger kamen, schaute sich ein britischer Abrissunternehmer in der Wohnung genauer um - und machte hinter dem Kamin einen unverhofften Fund. mehr...

Neues Tolkien-Buch: Mittelerde ist zurück

SPIEGEL ONLINE - 16.04.2007

Mehr als 30 Jahre nach dem Tod des „Herr der Ringe“-Schöpfers J.R.R. Tolkien kommt ein neues Buch des Fantasy-Großmeisters in die Läden: Mit „Die Kinder Hurins“ will Tolkiens Sohn den Fokus weg von Jacksons übermächtiger Film-Trilogie hin zum geschrieben Wort lenken. mehr...

SCHULBÜCHER: Hobbits im Weltatlas

DER SPIEGEL - 04.12.2006

Ulkiger Mitarbeiter versteckt fiktive Orte im Cornelsen-Schulbuch „Putzger“-Geschichtsatlas; Seit 1877 können deutsche Schüler die Veränderungen der Welt im „Putzger“-Geschichtsatlas nachvollziehen. Das Standardwerk aus dem… mehr...

J.R.R. Tolkien: Neues aus Mittelerde

SPIEGEL ONLINE - 19.09.2006

Der Mythos um Hobbits, Elben und dunkle Mächte bekommt Gesellschaft: Im kommenden Frühjahr wird ein unvollendetes Werk des „Herr der Ringe“-Autors J.R.R. Tolkien veröffentlicht. Ganze 30 Jahre lang überarbeitete sein Sohn das Buch „Die Kinder von Hurin“. mehr...

DIE TREFFER IM JANUAR: Sechs Richtige mit Zusatzzahl

KulturSPIEGEL - 31.12.2001

LETZTER SCHREI Wer macht Mode? Die Designer natürlich. Aber ein Kleid muss mit stolzer Lässigkeit präsentiert werden, dafür gibt es Models. Und die sollten besser nicht so aussehen, als wären sie gerade aus dem Bett gekommen, weshalb sie… mehr...