Debütroman über die Liebe: Das Glück ändert seine Route

SPIEGEL ONLINE - 05.08.2017

Liebe, die Kitsch nicht verbietet: In ihrem Romandebüt „Keinland“ erzählt die Autorin Jana Hensel eine beklemmende Liebesgeschichte zwischen Tel Aviv und Berlin, die fast glücklich geendet wäre. mehr...

ESSAY: DER FREMDE BLICK

DER SPIEGEL - 09.11.2009

ÜBER DIE MELANCHOLIE DER OSTDEUTSCHEN IM ZWEITEN LEBEN mehr...

LITERATUR: Sex ist nur Sex

DER SPIEGEL - 31.03.2008

In Erfahrungsbüchern erzählen Frauen um die 30 von ihrem Alltag und definieren ein neues Selbstbewusstsein: Sie wollen Selbstverwirklichung nicht gegen die Männer, sondern mit ihnen. mehr...

LITERATUR: Im Garten ist die Welt zu Ende

DER SPIEGEL - 10.04.2004

Viola Roggenkamp erzählt in ihrem späten Romandebüt „Familienleben“ eindrucksvoll über eine jüdische Kindheit im Hamburg der sechziger Jahre. Von Jana Hensel mehr...

Die gestohlene Zeit

SPIEGEL Chronik - 09.12.2003

Die Schriftstellerin Jana Hensel über die Ostalgie-Welle im deutschen Fernsehen und die schwierige Suche der Ostdeutschen nach der eigenen Identität mehr...

OST-BOOM: Zu Gast im Party-Staat

DER SPIEGEL - 08.09.2003

In immer neuen TV-Shows und Büchern staunen die Deutschen gemeinsam über ein Land, das für die einen die Heimat war und für die anderen die Zone. Ein Streifzug durch die Kulissen der Ostalgie. Von Alexander Osang mehr...

TV-UNTERHALTUNG: „Fetisch DDR“

DER SPIEGEL - 25.08.2003

Jana Hensel, 27, Autorin des DDR-Erinnerungsbestsellers „Zonenkinder“, über die Ostalgie-Welle im Fernsehen mehr...

ZEITGEIST: Kinder haften für ihre Eltern

DER SPIEGEL - 24.03.2003

Besorgte Söhne, einfühlsame Töchter, interessierte Enkel - die Entzweiung der Generationen scheint passé. Der sensationelle Kinoerfolg „Good Bye, Lenin!“ und literarische Neuerscheinungen sprechen für eine wachsende Sympathie von Jung für Alt. mehr...

AUTOREN: „Ich bin aber nicht traurig“

DER SPIEGEL - 06.01.2003

Im Westen umschwärmt, im Osten beschimpft: Die junge Leipzigerin Jana Hensel hat mit ihren Kindheitserinnerungen „Zonenkinder“ einen Riesenerfolg - und überraschende Schwierigkeiten. mehr...

SACHBÜCHER: Jenseits von Schkopau

DER SPIEGEL - 07.10.2002

In ihrem Debüt „Zonenkinder“ schreibt Jana Hensel die Biografie ihrer „zwittrigen“ Generation - ein Höhepunkt in der Menge der Lebensbilder auf der Buchmesse. mehr...