Pfeil nach rechts

Jens Weidmann

Er war der wichtigste Wirtschaftsberater der Kanzlerin und einer der maßgeblichen Architekten der Krisenrettungspläne während der Finanz- und Wirtschaftskrise. Nun führt der als unprätentiös geltende Jens Weidmann die Bundesbank - als mit Abstand jüngster Präsident in deren Geschichte.

Alle Beiträge

Billiges Geld Merkel verteidigt Draghi

Unionspolitiker, angeführt von Wolfgang Schäuble, attackieren EZB-Chef Draghi für seine lockere Geldpolitik. Kanzlerin Merkel hält die Kritik laut einem Bericht für überzogen. Auch Draghi wehrt sich.
22. April 2016, 10:38 Uhr

EZB Abschaffung des 500-Euro-Scheins wird teuer

Die EZB will den 500-Euro-Schein aus dem Verkehr ziehen. Laut einem Bericht rechnet die Zentralbank dafür mit Kosten von Hunderten Millionen Euro - die müsste der Steuerzahler tragen.
8. April 2016, 07:08 Uhr

Börsenhausse EZB-Entscheidung heizt dem Dax ein

An den Finanzmärkten gab es am Tag nach der EZB-Entscheidung für billionenschwere Anleihekäufe kein Halten mehr. Der Dax springt in Hunderter-Schritten. Experten warnen bereits vor einer Blasenbildung.
23. Januar 2015, 19:23 Uhr

Jahresbilanz Bundesbank holt 120 Tonnen Gold zurück

Im vergangenen Jahr ist viel Gold über den Atlantik gereist: Die Bundesbank holte 85 Tonnen ihrer Vorräte aus den USA zurück und 35 Tonnen aus Frankreich. Ein Teil des Goldes wurde zu neuen Barren umgeschmolzen.
19. Januar 2015, 13:22 Uhr

Wirtschaftsflaute Notenbanker streiten über Kauf von Staatsanleihen

Anfang 2015 will die Europäische Zentralbank entscheiden, ob sie in großem Stil Staatsanleihen kauft. Doch Präsident Mario Draghi lässt durchblicken, dass die Währungshüter zerstritten sind. Vor allem die Deutschen wollen offenbar nicht mitmachen. Von Stefan Kaiser
4. Dezember 2014, 19:27 Uhr