Jimmy Carter

Als US-Präsident war Jimmy Carter nicht sonderlich beliebt, trotz mancher Erfolge. Nach seiner Zeit im Weißen Haus gewann er weltweit Anerkennung als selbstloser Vermittler und Helfer in internationalen Konflikten - ob im Nahen Osten, in Nordkorea, Bosnien oder Ruanda. 2002 erhielt er für seine Verdienste den Friedensnobelpreis.

Alle Beiträge