Klangwechsel bei Cage-Aufführung in Halberstadt: Das langsamste Orgelkonzert der Welt

SPIEGEL ONLINE - 05.10.2013

Dieses Konzert dauert 639 Jahre, und wer die Melodie hören will, braucht viel Geduld: Über Jahre ist immer nur ein Akkord zu hören. Doch jetzt hat sich etwas getan bei der Aufführung des Orgelkonzerts „ORGAN2/ASLSP“ von John Cage in Halberstadt. Der Klang änderte sich - und bleibt bis 2020. mehr...

MUSIK: Akustischer Kosmos

DER SPIEGEL - 24.09.2012

100. Geburtstag des Künstlers John Cage; Wer unter kultureller Langeweile leidet, kann sich an John Cage erfrischen. Das gilt für die musikalischen Kompositionen des 1992 verstorbenen Künstlers, aber ebenso für sein Schreiben. In einer… mehr...

AUSSTELLUNGEN: Klang der Badewanne

DER SPIEGEL - 07.05.2012

Mehrere Ausstellungen ehren John Cage; Damals durften die Leute noch über Kunst lachen. 1960 trat John Cage in einer beliebten amerikanischen TV-Show auf. Der experimentierfreudige Komponist aus New York sah passenderweise aus wie ein Filmstar. Als… mehr...

MUSIK: Fröhliche Geiselnahme

DER SPIEGEL - 05.07.2010

Musiker Marc Ribot will Werke des legendären Komponisten John Cage neu mixen; Viele Jahre lang hat man die Klassiker der modernen E-Musik nur interpretiert, es kommt jetzt darauf an, sie zu verändern. So etwa lautet die Losung, unter der am… mehr...

KLASSIK: Neue CDs Klassik

KulturSPIEGEL - 26.05.2003

Ernst von Dohnányi: „Serenade für Streichtrio, Sextett“ (Naxos 8.557153) Sein Zeitgenosse Bartók war ein Revolutionär, Ernst von Dohnányi (1877 bis 1960) hingegen der Gentleman der ungarischen Moderne: Klar, melodisch und nie verbissen… mehr...

MUSIK: Vertont in alle Ewigkeit

DER SPIEGEL - 07.04.2003

Ein Tunnelbauer aus Halberstadt will der skurrilsten Idee der Musikgeschichte zum Durchbruch verhelfen: Ein Orgelstück von John Cage soll 639 Jahre lang nonstop erklingen. mehr...

Musik: NEUE CDs

KulturSPIEGEL - 22.04.2000

POP KNURRIG: New Yorker erkennt man an der schlechten Laune, sagt der New Yorker Lou Reed. Auf dem Cover seines neuen Albums verzieht der Rock'n'Roll-Künstler gequält das Gesicht. „Ecstasy“ hat er das Werk genannt, was bei ihm dieser… mehr...

GESTORBEN: John Cage

DER SPIEGEL - 17.08.1992

Gestorben: John Cage; 79. Mit Kuhglocken läutete, auf Kochtöpfen trommelte er in der Musikszene stets die neueste Neuzeit ein: Neben diesem anarchischen Avantgardisten verblaßte die übrige Zunft immer als postmodern. Lange vor Fluxus und Happening… mehr...

OPER: Kajak für die Mumien

DER SPIEGEL - 09.11.1987

Highlights aus 64 Opern, blubbernde Backformen, ein fliegender Zeppelin - „Europeras 1 & 2“ von John Cage ist eine so radikale wie skurrile Demontage der Oper. * mehr...

MUSIKWISSENSCHAFT: Kreative Würstchen

DER SPIEGEL - 07.11.1983

Eine Musikwissenschaftlerin hat gutgläubig eine verfälschte Cage-Partitur gedeutet, namhafte Professoren haben die Deutung gutgeheißen und drucken lassen. * mehr...