Neuer Roman von John le Carré: Nicht sein bestes Buch, aber eines seiner wichtigsten

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2019

Seinen 88. Geburtstag hat John le Carré auf einem Anti-Brexit-Marsch verbracht. Die Sorge um die Gegenwart durchzieht auch seinen neuen Roman „Federball": Er lässt die Figuren über Trump und England schimpfen. mehr...

Empfindliche Wahrheit: John le Carrés persönlicher Exit vom Brexit

SPIEGEL ONLINE - 21.10.2019

Der britische Schriftsteller John le Carré will trotz des Brexits EU-Bürger bleiben. Dafür hat sich der 88-Jährige einem Interview zufolge zu einem besonderen Schritt entschieden. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Absolutely kaputt“

DER SPIEGEL - 28.10.2017

David Cornwell alias John le Carré ist einer der großen britischen Literaten und überhaupt nicht einverstanden mit seinem Land. Sogar George Smiley, Cornwells englischster aller englischen Geheimagenten, ist nun bekennender Europäer. mehr...

John le Carré in Hamburg: „Um Gottes willen, halten Sie kein Referendum“

SPIEGEL ONLINE - 16.10.2017

John le Carré, der Großmeister des Spionageromans, stellte in der Elbphilharmonie „Das Vermächtnis der Spione“ vor. Der scheue Brite plauderte charmant - und sorgt sich um die Welt mit Trump und dem Brexit. mehr...

Nach 27 Jahren: John le Carré bringt George Smiley zurück

SPIEGEL ONLINE - 08.03.2017

Mit 85 Jahren bringt John le Carré, berühmt für seine Spionage-Romane, ein neues Buch heraus. Hauptfigur wird George Smiley sein, der bebrillte, beleibte Agent, der schon in fünf seiner Romane die Hauptfigur war. mehr...

„Der Spion, der aus der Kälte kam“: BBC plant neuen Spionage-Thriller

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2017

Nach „The Night Manager“ will die BBC jetzt den nächsten Spionage-Roman von John le Carré als Serie adaptieren. Dafür nehmen sich die Macher seine wohl berühmteste Geschichte vor. mehr...

Hausbesuch bei John le Carré: Im Land der tausend Augen

SPIEGEL ONLINE - 10.12.2016

Das britische Parlament hat das weitest reichende Spionagegesetz einer westlichen Demokratie beschlossen. Die meisten Briten reagieren gleichgültig darauf. Warum? Ein Hausbesuch bei Bestsellerautor John le Carré. mehr...

Memoiren von John le Carré: „Ich bin zum Lügen geboren“

SPIEGEL ONLINE - 07.09.2016

Hochstapler-Sohn, Spion und Meister-Schriftsteller - das Leben von John le Carré bietet mindestens so viel spannenden Stoff wie seine Krimis. Doch die Memoiren lesen sich nicht so - und unterhalten den Leser dennoch. mehr...

Personalien: Der Heimatkundler

DER SPIEGEL - 28.05.2016

John le Carré's neue Publikation „Der Feind ist überall“; „Der Feind ist überall“, schreibt John le Carré,84, in seiner neuen Publikation. Ausnahmsweise bezieht sich der Thrillerautor nicht auf Spione, Waffenhändler oder… mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: „Wenn es Zeit wird für Verrat“

DER SPIEGEL - 25.11.2013

Wo endet die Loyalität gegenüber einem Staat? Ein Leben lang hat sich John le Carré mit Fragen von Moral und Treue auseinandergesetzt. Das neue Buch des Ex-Agenten wirkt wie ein Schlüsselroman zum Fall Snowden. mehr...