Pfeil nach rechts

Joseph Kony

Alle Beiträge

Massenmörder Was wurde aus dem Warlord Joseph Kony?

2012 wurde ein Warlord über Nacht zur meistgesuchten Person der Welt. Das Video mit seiner Geschichte sahen 100 Millionen Menschen. Uno, EU und die USA versprachen, ihn festzunehmen. Wie steht es heute um Kony und seine Armee? Von Michelle Trimborn
3. Februar 2016, 13:18 Uhr

Ugandas Warlord US-Abenteurer startet Jagd auf Joseph Kony

Für ein paar Wochen war ihm zumindest virtuell die ganze Welt auf den Fersen. Doch Joseph Kony ist immer noch frei, trotz US-Militärs und einer riesigen Internetkampagne. Der Abenteurer Robert Young Pelton will Ugandas Warlord nun im Alleingang finden - und mit ihm reden. Von Andreas Spinrath
1. November 2013, 09:31 Uhr

Rebellenchef als Elfenbeinwilderer Konys Jagd auf das weiße Gold

Mit der Wilderei auf Elefanten finanziert Kriegsverbrecher Joseph Kony seine Flucht durch Zentralafrika. Das Elfenbein bringt auf Asiens Märkten Millionen - und verlockt offenbar auch diejenigen, die eigentlich den Rebellenchef jagen sollen. Von Johannes Korge
12. Juni 2013, 11:15 Uhr

Warlord Joseph Kony Das Geschäft mit dem Dschungel-Phantom

Die Armee des Warlords Kony mordet, vergewaltigt, macht Kinder zu Soldaten. Das zeigte die Organisation Invisible Children vor einem Jahr in einem Video und wurde weltberühmt. Doch die Verbrechen des Dschungel-Phantoms gehen weiter. Was bleibt, ist ein Millionengewinn für die Menschenrechtler. Von Johannes Korge
22. Februar 2013, 10:23 Uhr

Kongo Tausende Kinder fliehen vor Zwangsrekrutierung

Entwicklungshelfer schlagen Alarm: Aus Angst vor einem Einsatz als Soldaten flüchten immer mehr Kinder aus dem Kongo in die angrenzenden Länder. Oft schlagen sich die Minderjährigen allein durch - und landen krank und unterernährt in Notlagern.
26. Juli 2012, 11:48 Uhr

Flüchtiger Kriegsverbrecher Ohne Stiefel auf Kony-Jagd

Die Jagd nach Joseph Kony verkommt zur Farce. Keine Stiefel, keine Unterkünfte, keine Essensrationen - die afrikanische Sondereinheit, die den ugandischen Kriegsverbrecher fassen soll, ist katastrophal ausgestattet. Die Uno fordert eine sofortige Verbesserung der Ausrüstung. Von Christina Hebel
28. Juni 2012, 15:06 Uhr

Uno-Bericht über Kinder im Krieg Die Liste der Schande

Jungen und Mädchen werden als menschliche Schutzschilde missbraucht oder als Selbstmordattentäter eingesetzt: In schockierenden Details schildert die Uno in ihrem Jahresbericht das Leid von Kindern in bewaffneten Konflikten. Scharf verurteilen die Vereinten Nationen das Regime in Syrien. Von Johannes Korge
12. Juni 2012, 10:14 Uhr

Uno-Bericht Konys Armee entführt Hunderte Kinder in Afrikas Dschungel

Auf seiner Flucht verschanzt sich Joseph Kony tief im afrikanischen Urwald. Das hindert den ugandischen Rebellenchef nicht daran, weiter Kinder zu entführen. Laut Uno verschleppte seine Truppe seit 2009 Hunderte Jungen und Mädchen. Diese werden als Soldaten eingesetzt - oder als Sklaven missbraucht.
7. Juni 2012, 10:34 Uhr

Minenopfer in Uganda Die Überlebenden von Kitholhu

Das Grenzgebiet zwischen Uganda und dem Kongo ist ein Schlachtfeld - auch wenn die Kämpfe schon vor Jahrzehnten aufgehört haben. Doch die Minen sind noch da. Bis heute treten Menschen auf die Sprengfallen. Wer überlebt, ist auf Hilfsorganisationen angewiesen. Von Till Mayer
29. Mai 2012, 07:14 Uhr

Jagd auf Joseph Kony Deal mit dem Chefplaner des Massenmörders

Er soll den Massenmord in Uganda mitgeplant haben, jetzt soll er seinen Chef Joseph Kony verraten: Kriegsverbrecher Caesar Acellam könnte einer Strafe entgehen, wenn er gegen seinen Warlord aussagt. Offenbar hat ihm die ugandische Regierung diesen Deal angeboten - zum Entsetzen der Uno. Von Johannes Korge
21. Mai 2012, 17:45 Uhr

Jagd auf den Massenmörder Wie Joseph Kony die US-Spezialkräfte austrickst

Seit sechs Monaten jagen US-Eliteeinheiten den ugandischen Rebellenchef Joseph Kony - ohne Erfolg. Der Massenmörder überlistet seine Verfolger ständig. Er sitzt tief im afrikanischen Dschungel, in einem Gebiet von der Größe Kaliforniens. Ihre Hightech-Ausrüstung nützt den Amerikanern dort kaum. Von Johannes Korge
30. April 2012, 14:16 Uhr

Rebellenchef Kony Tausende Soldaten sollen Schlächter von Uganda jagen

Das Video über Joseph Kony bewegte Millionen Menschen. Der Rebellenchef soll Tausende Kinder entführt haben, in seinem Auftrag wurde gemordet, geraubt und vergewaltigt. Jetzt schickt die Afrikanische Union 5000 Soldaten und Entwicklungshelfer los, um den Kriegsverbrecher endlich zu fassen.
23. März 2012, 19:34 Uhr

"Kony 2012"-Kampagne Regisseur erleidet Zusammenbruch

Mit einem Video machen US-Aktivisten derzeit gegen den Rebellenchef Joseph Kony mobil. Es bekam 80 Millionen Klicks in zwei Wochen - zu viel für den Regisseur: Jason Russell soll halbnackt durch die Stadt gelaufen und zusammengebrochen sein.
17. März 2012, 14:51 Uhr