Posse in Hamburg: Wie ein toter Neonazi-Anwalt einen SPD-Politiker zum Rücktritt zwingt

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2015

Ein Hamburger SPD-Politiker würdigt in einem NPD-Buch den verstorbenen Neonazi-Anwalt Rieger. Der Text sei nicht von ihm, behauptet der Sozialdemokrat - und erhebt Vorwürfe gegen den Verfassungsschutz. Zurückgetreten ist er trotzdem. mehr...

RECHTSEXTREMISTEN: Alkoholismus bei Katzen

DER SPIEGEL - 16.11.2009

Nach dem Tod des NPD-Funktionärs Jürgen Rieger mehren sich die Indizien, dass ein obskurer Verein das heimliche Finanzzentrum deutscher Neonazis war. mehr...

Rechtsextremisten: Dubiose Transaktion des NPD-Funktionärs Rieger

SPIEGEL ONLINE - 14.11.2009

Nach dem Tod des NPD-Funktionärs Jürgen Rieger mehren sich nach Informationen des SPIEGEL die Indizien, dass ein obskurer Verein in den vergangenen Jahren das heimliche Finanzzentrum deutscher Neonazis war: die „Gesellschaft für biologische Anthropologie, Eugenik und Verhaltensforschung e.V.“ mehr...

Rechtsextremismus: Gericht macht Weg für Neonazi-Aufmärsche frei

SPIEGEL ONLINE - 13.11.2009

Zwei für Samstag geplante Neonazi-Aufmärsche in Wunsiedel und München sind in letzter Minute genehmigt worden. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hob Verbote der örtlichen Behörden auf. In Thüringen wurde dagegen ein NPD-Trauermarsch für Jürgen Rieger untersagt. mehr...

Rechtsextremismus: NPD geht bei Rieger-Erbe leer aus

SPIEGEL ONLINE - 05.11.2009

Der verstorbene Anwalt und Neonazi Jürgen Rieger hinterlässt sein Vermögen seiner Familie - die rechtsextreme NPD geht einem Bericht zufolge dagegen leer aus. Rieger galt als maßgeblicher Geldgeber der finanziell schwer angeschlagenen Partei. mehr...

Rechtsextremismus: NPD plant Gedenkmarsch für Rieger in Wunsiedel

SPIEGEL ONLINE - 02.11.2009

Das oberfränkische Wunsiedel stellt sich auf einen Neonazi-Aufmarsch am 14. November ein. Die NPD will eine Gedenkveranstaltung für den verstorbenen Parteivize Jürgen Rieger abhalten. Die Stadt, in der Hitler-Stellvertreter Heß begraben liegt, lässt nun ein Verbot prüfen. mehr...

RECHTSEXTREMISTEN: NPD in neuen Geldsorgen

DER SPIEGEL - 02.11.2009

NPD nach Rieger-Tod in neuen Geldsorgen; Der Tod ihres vermögenden Vizechefs Jürgen Rieger stellt die rechtsextremistische NPD vor neue finanzielle Schwierigkeiten. Rieger, der am vergangenen Donnerstag an den Folgen eines Schlaganfalls starb, hatte… mehr...

Ende eines Rassisten: Riegers Tod schockt die Neonazi-Szene

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2009

Er war einer der radikalsten NPD-Propagandisten: Der Tod des Hamburger Anwalts Jürgen Rieger trifft die Neonazi-Szene hart. Rechtsextremisten schätzten den NS-Nostalgiker nicht nur als Vordenker - sondern auch, weil er sie finanzierte. Nun beginnt der Kampf um sein Erbe. mehr...

Kein Grab für Jürgen Rieger: Familie will NPD-Größe einäschern lassen

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2009

Die Angehörigen des Rechtsextremisten Jürgen Rieger wollen verhindern, dass sein Grab zu einer Pilgerstätte für Neonazis wird. Deswegen planen sie eine Feuer- oder Seebestattung. Über seinen Nachlass wissen die Hinterbliebenen noch nichts. mehr...

Prominenter Rechtsextremist: NPD-Vizechef Rieger ist tot

SPIEGEL ONLINE - 29.10.2009

Er galt als einer der einflussreichsten NPD-Funktionäre: Jürgen Rieger ist im Alter von 63 Jahren den Folgen eines Schlaganfalls erlegen. Der Vize-Bundeschef der rechtsextremistischen Partei hatte sich wiederholt um Grundstücke bemüht, auf denen Schulungszentren entstehen sollten. mehr...