Pfeil nach rechts

Julia Jentsch

Alle Beiträge

ARD-Serie über Crystal Meth in der Provinz Breaking Bayern

In seiner ersten TV-Serie zeigt Kinoregisseur Hans-Christian Schmid die bayerische Provinz als Ort der Lebenslügen und Meth-Schnüffler. "Das Verschwinden" überzeugt nicht gleich, aber Geduld wird belohnt. Von Oliver Kaever
22. Oktober 2017, 13:02 Uhr

ARD-Drama über Odenwaldschule Sonne, Mond und Missbrauch

Mindestens 132 Schüler wurden an der Odenwaldschule missbraucht. Der WDR liefert nun mit "Die Auserwählten" einen abgründigen Film zum Thema: Das Pädagogen-Paradies wandelt sich hier verstörend beiläufig zur Päderasten-Hölle. Von Christian Buß
25. August 2014, 11:27 Uhr

Bestseller-Verfilmung "Tannöd" Der Schatten des Bösen

Sechs Menschen werden getötet, ein Dorf schweigt. Die Verfilmung von Andrea Maria Schenkels Bestseller "Tannöd" fahndet weniger nach dem Mörder als nach der Gesamtschuld der heuchelnden Gemeinde - ein überzeugendes Sittengemälde gelingt dem Film allerdings nicht. Von Daniel Sander
19. November 2009, 09:01 Uhr

Perceval-Premiere Aufdrehen im Kennedy-Karussell

Sie mussten schon ordentlich was hinbrettern, die frisch berufenen Stars des Hamburger Thalia Theaters. Und sie hatten den Dreh raus: Neuintendant Joachim Lux und Hausregisseur Luk Perceval verwandelten den Mythos der Kennedys in ein virtuoses Sprachkarussell. Von Werner Theurich
5. September 2009, 12:04 Uhr

Theater-Saisonstart Königsdrama über die Kennedys

Luk Perceval, neuer Oberspielleiter am Hamburger Thalia Theater, stellt sich dem Publikum gleich mit einer ganzen Werkschau vor: Shakespeares "Othello", eine Ingmar-Bergman-Adaption und ein Stück über das einzig wahre amerikanische Königshaus. Von Anke Dürr
29. August 2009, 10:03 Uhr

Sophies Welt Die Julia-Jentsch-Festspiele

Im Wettbewerb sieht man schönen Sex im England der fünfziger Jahre und eine Liebeserklärung an die Kleinkriminellen Europas. Außerhalb der Kinos kann man dem deutschen Berlinale-Gesicht Julia Jentsch kaum entgehen. Wie lange bleibt sie der Liebling des Feuilletons? Von Wolfgang Höbel
12. Februar 2005, 16:40 Uhr
Seite 1 / 1