Kaum neues Geld: Kai Diekmanns „Zukunftsfonds“ legt offenbar Fehlstart hin

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2018

Bis zu 20 Milliarden Euro will der neue „Zukunftsfonds“ von Ex-„Bild“-Chef Kai Diekmann einsammeln. Drei Wochen nach dem Start fällt die erste Zwischenbilanz laut einem Branchenbericht offenbar deutlich bescheidener aus. mehr...

Medienkolumne: Wenn die Grenze zwischen Werbung und Redaktion verschwimmt

SPIEGEL Plus - 07.06.2018

​​Kai Pflaume darf nicht für Kai Diekmanns Fonds werben, wohl aber Joko Winterscheidt für Mercedes - und Mercedes in Winterscheidts Magazin. Kein Problem, sagt der Verlag. Wirklich? mehr...

Rückspiegel: Der SPIEGEL berichtete ...

DER SPIEGEL - 05.08.2017

Rückspiegel-Zitate; ... in Nr. 2/2017 über den ehemaligen „Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann wegen des Vorwurfs des sexuellen Übergriffs: Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat ein Ermittlungsverfahren gegen Diekmann wegen des Vorwurfs von… mehr...

Vorwurf des sexuellen Übergriffs: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Kai Diekmann ein

SPIEGEL ONLINE - 02.08.2017

Eine Mitarbeiterin des Springer-Verlags warf Kai Diekmann sexuelle Belästigung vor. Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat jedoch keinen hinreichenden Verdacht für eine Straftat gefunden. mehr...

Karrieren: Kai Diekmann berät Uber

DER SPIEGEL - 15.04.2017

Kai Diekmann berät Uber; Der ehemalige „Bild“-Herausgeber Kai Diekmann wird Berater des amerikanischen Transportdienstes Uber. Als Mitglied im „Public policy advisory board“ soll er Sparringspartner und Ratgeber in… mehr...

Strafanzeige: Vorwürfe gegen Kai Diekmann

DER SPIEGEL - 07.01.2017

Kai Diekmann muss sich gegen Vorwurf des sexuellen Übergriffs wehren; Kai Diekmann, Noch-Herausgeber der Bild-Gruppe, muss sich gegen den Vorwurf des sexuellen Übergriffs wehren. Nach Informationen des SPIEGELwirft ihm eine Mitarbeiterin des… mehr...

„Bild“-Herausgeber: Kai Diekmann verlässt Springer-Verlag

SPIEGEL ONLINE - 30.12.2016

16 Jahre stand er an der Redaktionsspitze der „Bild“-Zeitung - jetzt verlässt der Journalist Kai Diekmann den Axel-Springer-Verlag. mehr...

Kanzler: Das letzte Wort

DER SPIEGEL - 20.08.2016

Fünf Millionen Euro Schadensersatz wollen Helmut Kohl und seine Frau Maike von dem Ghostwriter Heribert Schwan. Doch in dem Prozess geht es nicht in erster Linie um Geld, es geht um die Deutung der Ära Kohl. mehr...

Buchkritik: Auch Ehe ist politisch

DER SPIEGEL - 14.05.2016

Die Autorin Katja Kessler, Ehefrau des „Bild“-Herausgebers Kai Diekmann, hat einen Ratgeber veröffentlicht. mehr...

Hobbyläufer Kai Diekmann: „Laufen ist wie einen Reset-Button drücken“

SPIEGEL ONLINE - 26.04.2016

„Bild“-Herausgeber und Hobbyläufer Kai Diekmann stellt sich im Marathon-Interview 42 boulevardesk-investigativen mehr...