Kakaoanbau: Wie Schokoladenkonzerne die Regenwälder schützen wollen

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2019

Seit Jahrzehnten wird der Regenwald für Kakaoplantagen gerodet. Für die Hauptanbauländer Elfenbeinküste und Ghana scheint es nun Hoffnung zu geben: Die Schokoindustrie will sich bessern. Doch ist den Plänen zu trauen? mehr...

Regenwaldrodung für Kakao: Die leeren Versprechen der Schokoladenkonzerne

SPIEGEL ONLINE - 07.12.2018

Für Kakaoplantagen werden jedes Jahr riesige Teile des Regenwaldes gerodet. 2017 gelobten die weltgrößten Schokohersteller und Anbauländer, den Raubbau zu stoppen. Passiert ist seitdem wenig. mehr...

Begehrte Bohne: Ältester Nachweis von Kakao entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2018

Bislang galten die Maya als Erfinder des Kakaos. Ein Irrtum, wie nun eine Studie belegt. Kakao wurde schon viel früher angebaut. Doch mit dem heutigen Süß-Getränk hatte das daraus hergestellte Gebräu wenig gemein. mehr...

Kakaoanbau im Regenwald: Schmutzige Schokolade

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2017

Für den Kakaoanbau wird in der Elfenbeinküste Regenwald im großen Stil gerodet. Ein Report zeigt das Ausmaß der Zerstörung - und belegt, wie wenig Regierung und Konzerne wie Nestlé, Mars oder Lindt dagegen tun. mehr...

Ghana: Das bittere Geschäft mit dem Kakao

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2015

Ghana lebt vom Kakao. Doch die Ernten werden zunehmend schlechter. Viele Plantagen sind alt, der Klimawandel lässt das Wetter verrücktspielen. Experten sehen den wichtigsten Rohstoff des Landes in Gefahr. mehr...

Rohstoff für Schokolade: Millionen Kinder müssen auf Kakaoplantagen schuften

SPIEGEL ONLINE - 05.08.2015

In Westafrika sollten deutlich weniger Kinder im Kakaoanbau arbeiten - das versprachen Konzerne und Regierungen. Doch eine neue Studie belegt ihr Scheitern: Die Zahl der minderjährigen Arbeiter auf den Plantagen ist stark gestiegen. Dabei könnte jeder Verbraucher etwas dagegen tun. mehr...

Landwirtschaft: Kosmos des Süßkrams

DER SPIEGEL - 15.12.2014

Die Schokoladenindustrie hat es jahrelang versäumt, den Kakaoanbau zu modernisieren. Die Plantagenbäume sind alt, krank und tragen zu wenig Früchte. Auf den letzten Drücker geben die Hersteller jetzt Millionen für mehr Nachhaltigkeit aus. mehr...

Deutscher Schokoexperte in Nicaragua: In den Kakao gezogen

SPIEGEL ONLINE - 01.10.2014

Monatelang schlief er in einer Hängematte, jetzt arbeiten 200 Menschen für ihn: Markus Schmid wanderte nach Nicaragua aus, um eine Kakao-Plantage aufzubauen. Dabei muss er sich auch um das Wohlbefinden von Brüllaffen kümmern. mehr...

Kakaohandel: Die bittere Seite der Schokolade

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2013

Die Supermärkte sind wieder voll mit Schokolade. Aber ob Adventskalender, Engel oder Weihnachtsmänner - der Kakao für die Süßigkeiten wird unter harten Bedingungen angebaut. Eine Aktivistin aus Ghana kämpft gegen das Unwissen an - auch im Überfluss des Luxuskaufhauses KaDeWe. mehr...

Schokoladen-Grundstoff: Ritter Sport kauft Kakaoplantage in Nicaragua

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2013

Das Angebot an Kakao schwankt, deshalb will der Hersteller von Ritter Sport ihn künftig selbst anbauen. Dazu hat die baden-württembergische Schokofirma eine Plantage in Nicaragua erworben. Es soll eine der größten weltweit sein. mehr...