Literatur II: Der Ozean-Dichter

DER SPIEGEL - 07.10.2017

Nobelpreisträger Kazuo Ishiguro und seine Expeditionen in die Tiefsee der Seele mehr...

Literaturnobelpreisträger Kazuo Ishiguro: Er lehrt uns, zu misstrauen

SPIEGEL ONLINE - 05.10.2017

Auch wenn Kazuo Ishiguros Romane ohne großes Tamtam daherkommen: Die Wahl des Nobelpreis-Komitees ist durch und durch politisch. Denn der englische Autor zeigt, wie leicht uns mächtige Erzähler täuschen können. mehr...

Nobelpreis für Kazuo Ishiguro: „Hoffe, es ermutigt die Kräfte des Guten“

SPIEGEL ONLINE - 05.10.2017

Zuerst hielt er die Nachricht, er werde den Literaturnobelpreis bekommen, „für Fake News": Kazuo Ishiguro fühlt sich geehrt durch die Auszeichnung - und verspricht, sie auch entgegenzunehmen. mehr...

Auszeichnung in Stockholm: Literaturnobelpreis geht an Kazuo Ishiguro

SPIEGEL ONLINE - 05.10.2017

Ein britischer Autor japanischer Herkunft erhält die wichtigste Literaturauszeichnung: Kazuo Ishiguro wurde mit dem Roman „Was vom Tage übrigblieb“ weltbekannt. mehr...

Was soll ich lesen?

KulturSPIEGEL - 26.09.2009

Showdown an der Gemüsetheke, die Schönheit der Kartografie, Lebenskrisen von Mittvierzigern und der fatale Mord an einem Terrier - wir stellen einige der besten neuen Romane und Erzählungen vor. Illustriert haben wir die Bücher mit der Männermode des Herbstes. mehr...

Autor Kazuo Ishiguro: Planspiel des leisen Schreckens

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2005

Eine alptraumhafte Geschichte, mit traumwandlerischer Sicherheit erzählt: Kazuo Ishiguro hat mit seinem neuen Roman „Alles, was wir geben mussten“ eine Negativ-Utopie geschaffen, die spannend, bewegend und auf beunruhigende Weise plausibel ist. mehr...

Romane der Leidenschaft: Zur Frankfurter Buchmesse stellt die Kulturredaktion des SPIEGEL die wichtigsten belletristischen Neuerscheinungen vor - Bücher, die von Liebe, Verrat und Tod handeln.: EINE GANZ BESONDERE ANSTALT

DER SPIEGEL - 17.10.2005

Der Brite Kazuo Ishiguro erfindet ein Internat mit geklonten Schülern, auf die eine allzu kurze Zukunft wartet. mehr...

Interview mit Kazuo Ishiguro: „Erinnerung ist faszinierend“

SPIEGEL ONLINE - 14.10.2005

Kazuo Ishiguro gehört zu den Stars der internationalen Literatur. In Japan geboren, in England aufgewachsen, schreibt er subtile Romane über Menschen im Kampf mit ihrer Vergangenheit. Mit SPIEGEL ONLINE sprach er über seinen neuen Roman, literarische Tradition und die Last der Erinnerung. mehr...

SCHLEICHENDES UNBEHAGEN

SPIEGEL SPECIAL - 04.10.2005

Der englischschreibende Japaner Kazuo Ishiguro greift in einem gespenstischen Internatsroman die Kontroverse um das therapeutische Klonen auf. mehr...

DER MEISTERDETEKTIV

DER SPIEGEL - 16.10.2000

Kazuo Ishiguro beschreibt einen ungewöhnlich langen Abschied von der Kindheit mehr...