Pfeil nach rechts

Kerstin Garefrekes

Alle Beiträge

Frauenfußball Garefrekes beendet DFB-Karriere, Grings geht nach Zürich

Zehn Jahre lang war sie in der Nationalelf unumstrittene Stammspielerin, jetzt macht Kerstin Garefrekes einen Schnitt: Ab sofort will die 31-Jährige nur noch für ihren Verein spielen. Eine andere Nationalspielerin hat einen neuen Verein gefunden - Inka Grings stürmt künftig für den FC Zürich.
29. August 2011, 10:57 Uhr

DFB-Sieg gegen Frankreich Der Weltmeister ist wieder da

Ein Elfmeter, eine Rote Karte, sechs Tore: In einem mitreißenden WM-Spiel haben die deutschen Fußball-Frauen Frankreich geschlagen, den Gruppensieg geholt und die Kritiker verstummen lassen. Der Titelverteidiger war endlich nervenstark und torhungrig. Nur die Abwehr macht Sorgen. Von Christian Paul
5. Juli 2011, 23:53 Uhr

Profi-Fußballerinnen Und was machen Sie so beruflich?

Für Deutschlands Nationalspielerinnen ist Fußball längst mehr als ein Hobby. Trotzdem haben fast alle eine Ausbildung, einen Zweitberuf, oft auch einen Plan B für später. Guck mal, wer da kickt: 22 Steckbriefe von Bundeswehr bis Physiotherapie, von der Stadtkämmerin bis zur Fleischereifachverkäuferin. Von Jochen Leffers
27. Juni 2011, 16:25 Uhr

DFB-Matchwinnerin Garefrekes hebt den Schatz

Lauffreudig, konditionsstark, torgefährlich: Kerstin Garefrekes war zum WM-Auftakt die überragende deutsche Spielerin. Im Rampenlicht steht die 31-Jährige allerdings äußerst ungern. Lieber geht sie in den Wald. Von Peter Ahrens
27. Juni 2011, 13:40 Uhr

WM-Fans "Ist ja der Anfang, kann ja noch werden"

Der Frauenfußball schleicht sich vorsichtig in die Herzen der Deutschen: Millionen TV-Zuschauer verfolgten das Spiel der deutschen Frauen, fast 74.000 Fans feierten im Olympiastadion - doch auf Berlins Straßen ist die Stimmung zum Auftakt der WM mau. Von Nora Gantenbrink
26. Juni 2011, 22:39 Uhr

Fußball-Fest Deutsche Frauen verzaubern WM-Fans

Was für ein Nervenkitzel: Die deutschen Fußball-Frauen haben ihr erstes Spiel bei der Heim-WM gewonnen. Gegen Kanada verzauberte die Elf von Silvia Neid die Zuschauer in Berlin mit mitreißenden Offensiv-Aktionen und tollen Toren. Am Ende musste der Titelverteidiger trotzdem zittern. Von Christian Paul
26. Juni 2011, 19:56 Uhr

Frauenfußball Nationalteam feiert hohen Sieg gegen Nigeria

Erfolgreicher Jahresabschluss für Deutschlands Frauen-Nationalteam: Im Testspiel gegen den überforderten Afrikameister Nigeria schoss die Elf von Trainerin Silvia Neid acht Tore. Es war die letzte Partie vor dem Beginn der WM-Vorbereitung im kommenden April.
25. November 2010, 20:27 Uhr

Tätlichkeit gegen Spielerin FFC-Trainer Kahlert entschuldigt sich

Frankfurts Trainer Sven Kahlert hat sich für seine Tätlichkeit gegen Potsdams Tabea Kemme entschuldigt - sich aber gleichzeitig über die "aggressiven Zuschauer" beschwert. Er hatte die Spielerin zu Boden gestoßen, nachdem diese einen Einwurf direkt ins Gesicht einer Gegnerin geworfen hatte.
30. August 2010, 13:57 Uhr

Frauenfußball-EM Sieg mit Wermutstropfen

Zwar gewann die deutsche Frauen-Nationalmannschaft gegen Italien und spielt nun im EM-Halbfinale gegen Norwegen, zufrieden konnte Bundestrainerin Silvia Neid aber nicht sein. Birgit Prinz hat wieder nicht getroffen, die Abwehr wackelte phasenweise, und zudem verletzte sich Ariane Hingst. Von Andreas Morbach
4. September 2009, 20:18 Uhr

WM-Finale Hoffen auf das Herbstmärchen

Eine gute Offensive gewinnt Spiele, eine gute Defensive Titel: Diese Weisheit hat Bundestrainerin Silvia Neid ihren Spielern eingehämmert. Heute treffen die DFB-Frauen im Finale auf Brasilien. SPIEGEL ONLINE stellt das Team vor, das erstmals den WM-Titel verteidigen könnte. Von Katrin Weber-Klüver
30. September 2007, 09:30 Uhr

Frauenfußball-WM Die Schwäche des Gegners als eigene Stärke

Die deutschen Fußballfrauen stehen im WM-Halbfinale: Doch nach der mutlosen Vorstellung von Gegner Nordkorea stellt sich nach wie vor die Frage nach dem wahren Leistungsvermögen des Teams von Silvia Neid. An Selbstbewusstsein mangelt es jedenfalls nicht. Von Katrin Weber-Klüver
22. September 2007, 17:06 Uhr
Seite 1 / 1