Krautreporter: „Deutlicher, kürzer, klüger“

DER SPIEGEL - 26.05.2014

Projekt „Krautreporter“ stockt; Das Projekt „Krautreporter“ stockt. Die Macher wollen bis zum 13. Juni, einen Monat nach Start, 15 000 Unterstützer gewinnen - Ende voriger Woche war gerade mal ein Drittel davon… mehr...

DYNASTIEN: Der letzte Zar

DER SPIEGEL - 10.10.2011

Der Verleger Alfred Neven DuMont hat einen Roman über eine gestörte Vater-Sohn-Beziehung geschrieben und sorgt sich auch im wirklichen Leben um sein Vermächtnis in einem der ältesten Zeitungsunternehmen Deutschlands. Von Alexander Osang mehr...

M. DuMont Schauberg: Verlegersohn Konstantin scheidet endgültig aus

SPIEGEL ONLINE - 31.01.2011

Nach der Schlammschlacht innerhalb der Kölner Mediengruppe M. DuMont Schauberg haben sich die Beteiligten jetzt einvernehmlich geeinigt: Unternehmersohn Konstantin scheidet aus der Führungsriege aus, bleibt aber weiterhin Gesellschafter. mehr...

Affäre um Verlegersohn: Konstantin Neven DuMont muss Vorstand verlassen

SPIEGEL ONLINE - 09.12.2010

Neuer Höhepunkt einer bizarren Affäre: Verlegersohn Konstantin Neven DuMont, der bislang beurlaubt war, ist aus dem Vorstand der Mediengruppe M. DuMont Schauberg abberufen worden. mehr...

Vorwurf gegen Vater: DuMont junior fühlt sich behandelt wie ein Hund

SPIEGEL ONLINE - 04.12.2010

Im Kölner Verlagsscharmützel lädt Konstantin Neven DuMont nach und macht seinem Vater schwere Vorwürfe: Der Zeitungspatriarch habe sich verhalten „wie jemand, der seinen Hund mit einer Wurst am Stock lockt“. Auch zu seinen Zukunftsplänen äußert sich der Unternehmersohn. mehr...

Offener Brief: Chefredakteure stellen sich gegen Verlegersohn DuMont

SPIEGEL ONLINE - 30.11.2010

Jetzt melden sich auch die Chefredakteure von Deutschlands viertgrößtem Verlag zu Wort. Konstantin Neven DuMont hatte sich abfällig über Firma und Vater geäußert, wofür er von Firmenpatriarch Alfred gemaßregelt und vom Vorstand seiner Aufgaben enthoben wurde. mehr...

DYNASTIEN: Väterchens Frust

DER SPIEGEL - 29.11.2010

Beim Kölner Verlagshaus M. DuMont Schauberg liefert sich Konzernerbe Konstantin Neven DuMont eine bizarre Fehde mit dem Patriarchen. Jetzt folgt die große Abrechnung. mehr...

Nach Rausschmiss: Konstantin Neven DuMont sucht Bieter für Verlagsanteile

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2010

Big Trouble in Little Köln: Konstantin Neven DuMont, wegen „geschäftsschädigender“ Äußerungen von seinen Ämtern abberufener Verlagserbe, will jetzt Geld sehen: Seine Anteile am Medienimperium DuMont Schauberg stellt er zum Verkauf. Und ein Abfindungsangebot erwartet er auch. mehr...

Abberufung als Herausgeber: Zeitungsverlag schasst Konstantin Neven DuMont

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2010

Der viertgrößte Zeitungsverlag Deutschlands hat genug vom öffentlichen Hickhack. Der Aufsichtsrat von M. DuMont Schauberg hat den Verlegersohn Konstantin Neven DuMont von seinen noch verbliebenen drei Herausgeberämtern abberufen - wegen dessen „geschäftsschädigender“ Äußerungen. mehr...

Konstantin Neven DuMont contra Alfred: Geld her, ich gehe - oder doch nicht?

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2010

Erbe auszahlen, sofort! Laut „Bild“-Zeitung soll der Kölner Verlagserbe Konstantin Neven DuMont seinen Vater Alfred aufgefordert haben, ihm umgehend seinen Erbteil an dem mächtigen Verlag DuMont Schauberg auszuzahlen. Ganz sicher scheint sich der Junior damit aber nicht zu sein. mehr...