Pfeil nach rechts

Todesfabrik Sobibor

Die SS-Männer und ihre Schergen wollten alle Spuren verwischen - doch nun entdeckten Archäologen nach jahrelanger Suche die Überreste der gigantischen Tötungsmaschinerie: In den jetzt freigelegten Gaskammern des Vernichtungslagers Sobibor wurden Schätzungen zufolge bis zu 250.000 Menschen ermordet. Sobibor, in dem es 1943 zum größten Aufstand in einem KZ kam, war gemeinsam mit den Vernichtungslagern Belzec und Treblinka Teil der "Aktion Reinhard". Auf einestages lesen Sie Hintergrund-Artikel und Zeitzeugenberichte rund um das Vernichtungslager im Osten Polens.

Alle Beiträge

Seite 1 / 1