Zwangsprostituierte im Zweiten Weltkrieg: Bis zum letzten Atemzug

Zwangsprostituierte im Zweiten Weltkrieg: Bis zum letzten Atemzug

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2019

Die Koreanerin Lee Ok Seon wurde als Mädchen in ein japanisches Armeebordell gezwungen. Auch mit 91 Jahren fordert sie noch immer Entschädigung. Sie ist eines der letzten lebenden Opfer. Von Katharina Graça Peters mehr... Forum ]

Heimliche Liebschaft im Krieg: „Flieht! Ihr seid verloren!“

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2019

Ein französischer Kriegsgefangener rettete 1945 einer Deutschen das Leben. Vielleicht ahnte sie da schon, dass sie von ihm schwanger war - die Geschichte einer verschwiegenen Liebe und der langen Suche nach der Wahrheit. mehr...

Die deutschen „Kinder der Schande“: Verbotene Liebe

SPIEGEL ONLINE - 09.01.2019

In der NS-Zeit zeugten viele französische Kriegsgefangene mit deutschen Frauen Kinder, trotz harter Strafen. Die Mütter schwiegen aus Scham oft lebenslang. Und Kinder wie Rainer Gessert suchten verzweifelt nach ihren Vätern. mehr...

Großbritannien staunt: SS-Mann vererbt Vermögen an schottisches Dorf

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2016

Er war 19 Jahre jung und SS-Soldat, als er in britische Gefangenschaft kam. Was Heinrich Steinmeyer danach widerfuhr, machte ihn zum „Schotten“ - und posthum zum Helden der britischen Boulevardpresse. mehr...

Zeitgeschichte: Ein letzter Gruß für Gustav Schulz

DER SPIEGEL - 07.06.2014

Fast siebzig Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg erfährt ein norddeutscher Klempnermeister vom Schicksal seines verschollenen Vaters. Die Nachricht verändert sein Leben - und das seiner Familie. Die Geschichte einer späten Suche. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Helden ohne Lobby

DER SPIEGEL - 25.08.2008

Die Franzosen zwangen nach dem Zweiten Weltkrieg Zehntausende deutscher Kriegsgefangener zum Minenräumen. Jetzt fordern die Männer Entschädigung. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Verhaften und vergessen

DER SPIEGEL - 14.01.2002

Stalins Geheimpolizei hielt 60 000 Menschen im ehemaligen KZ Sachsenhausen gefangen. Die meisten waren Opfer brutaler Willkür. Doch bis heute weigert sich Moskau, alle Unschuldigen zu rehabilitieren. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Tausende Exekutionen

DER SPIEGEL - 26.06.2000

Sowjets: Hinrichtungen von Deutschen in der Besatzungszone nach dem 2. Weltkrieg; Die Sowjets haben nach dem Zweiten Weltkrieg weit mehr Deutsche in ihrer Besatzungszone hingerichtet als bisher angenommen. Dem Dresdner Historiker Klaus-Dieter Müller… mehr...

Polen: Historiker brechen Tabu

DER SPIEGEL - 18.07.1994

Polen: Historiker über Deutsche in Schlesien; Nach der Wende befassen sich Polens Historiker verstärkt mit den von den Kommunisten verschwiegenen Seiten der Vergangenheit - auch mit dem Schicksal der deutschen Bevölkerung nach der Eroberung… mehr...

Kriegsgefangene: Alles erfunden

DER SPIEGEL - 02.11.1992

Eine Moskauer Behörde überprüft die Urteile sowjetischer Militärtribunale gegen deutsche Gefangene und Ostzonenbewohner. mehr...

Zeitgeschichte: Schläge mit Stacheldraht

DER SPIEGEL - 02.04.1990

Massengräber-Funde in der DDR erinnern an ein dunkles Nachkriegskapitel: Horror und Todesopfer in Lagern der sowjetischen Besatzungsmacht. mehr...