Pfeil nach rechts

Kriegsverbrechen

Alle Beiträge

Wahl in Kosovo Machtkampf unter alten Kameraden

Zum zweiten Mal binnen zwei Jahren wird in Kosovo gewählt. Im Hintergrund geht es um Machtkämpfe ehemaliger Kriegskommandanten. Die Bevölkerung ist ihrer korrupten Elite längst müde. Von Keno Verseck
6. Oktober 2019, 10:46 Uhr

Ruanda vor 25 Jahren Der angekündigte Völkermord

Es war Afrikas Albtraum: 1994 ermordeten Hutu-Milizen binnen hundert Tagen 800.000 Menschen, vor allem aus der Tutsi-Minderheit. Verzweifelte Warnungen eines Uno-Generals verhallten. Hätte das Massaker verhindert werden können? Von Hans Hielscher
4. April 2019, 14:54 Uhr

Naziverbrechen Das Massaker im Arnsberger Wald

Es war einer der schlimmsten Massenmorde noch kurz vor Kriegsende: Vor 74 Jahren erschoss die "Division zur Vergeltung" im Sauerland 208 polnische und russische Zwangsarbeiter. Jetzt wurden ihre Habseligkeiten gefunden. Von Christian Parth
20. März 2019, 12:29 Uhr

Denkmalsturm der Nazibesatzer in Frankreich Rache am Erbfeind

Afrikanische Soldaten halfen im Ersten Weltkrieg, den Vormarsch der Deutschen zu stoppen. Die Nazis demontierten ein Denkmal für die "Schwarze Armee". Es verschwand spurlos aus Reims, ein Doktorand löste das Rätsel. Von Stefan Simons
3. November 2018, 14:49 Uhr

Deutsche Besatzung in Griechenland Das Grauen in Block 15

Dreieinhalb Jahre lang wütete die Wehrmacht. Griechenland verdrängte die Epoche - von der Okkupation ab 1941 blieben kaum Spuren. Erst spät kommen Zeugen wie Eleni Georganta zu Wort. Sie war KZ-Häftling in Athen. Von Solveig Grothe und Giorgos Christides
29. August 2018, 11:32 Uhr

Hungerkatastrophe Die Wehrmacht wütete in Ostpreußen

Nach dem Sieg der Roten Armee über die Wehrmacht verhungerten 1945 in Ostpreußen Zehntausende deutsche Zivilisten. Wer war schuld? Ein Historiker belastet die Wehrmacht - und entlastet die sowjetischen Besatzer. Von Klaus Wiegrefe
23. Juni 2018, 10:06 Uhr