Blockierte Klimaverhandlungen: Greenpeace-Chef fordert Rettungseinsatz von Merkel und Obama

SPIEGEL ONLINE - 11.12.2015

Der Klimagipfel in Paris wird bis Samstag verlängert, weil China und Indien bremsen. Für einen Durchbruch müssen nun die Regierungschefs ran, fordert Greenpeace-Chef Kumi Naidoo. mehr...

Umweltschutz: Streit bei Greenpeace

DER SPIEGEL - 04.08.2014

Greenpeace-Chef wehrt sich; Der Chef von Greenpeace International (GI), Kumi Naidoo, steht nach zwei Skandalen intern unter heftigem Beschuss. Erst verlor die Organisation 3,8 Millionen Euro Spendengelder bei misslungenen Währungsgeschäften… mehr...

Greenpeace: Retter auf Abwegen

DER SPIEGEL - 23.06.2014

Die Umweltorganisation steckt im größten Umbau ihrer Geschichte. Der bindet viel Kraft - möglicherweise zu viel: Im Umgang mit Spendengeldern mangelte es an Kontrolle, deshalb konnten Millionen durch missglückte Währungs-Deals verschwinden. mehr...

RUSSLAND: „Wir stellen uns“

DER SPIEGEL - 14.10.2013

Greenpeace-Chef Kumi Naidoo über in Moskau inhaftierte Aktivisten; Greenpeace-Chef Kumi Naidoo, 48, über die inhaftierten Aktivisten der „Arctic Sunrise“, die in Murmansk wegen Piraterie angeklagt sind - worauf bis zu 15 Jahre Gefängnis… mehr...

Greenpeace-Chef Naidoo: „Wir verlieren den Planeten“

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2012

Die Umweltbewegung verliert an Schlagkraft, Regierungen drücken sich um den Klimaschutz. Der Greenpeace-Chef gibt sich dennoch kämpferisch. Im Interview erläutert Kumi Naidoo seine Strategie für eine grüne Wirtschaftspolitik - und wie Gott ihm dabei helfen soll. mehr...

Protest in der Arktis: Greenpeace-Chef auf Ölplattform festgenommen

SPIEGEL ONLINE - 17.06.2011

Der Konflikt zwischen Greenpeace und einer Ölfirma in der Arktis eskaliert. Jetzt hat der Chef der Umweltorganisation persönlich eine Bohrplattform geentert - und wurde gemeinsam mit weiteren Aktivisten festgenommen. mehr...

Greenpeace-Chef Naidoo: „Wir brauchen neue Formen des zivilen Ungehorsams“

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2009

„Tief enttäuscht“ ist Greenpeace-Chef Kumi Naidoo vom Ergebnis des Kopenhagener Gipfels. Die vom Klimawechsel betroffenen Menschen seien betrogen worden. „Dieses Jahr ist ein Desaster“ für den Planeten, bilanziert er im Interview mit SPIEGEL ONLINE - und fordert neue Formen des zivilen Widerstandes. mehr...

Neuer Chefaktivist Naidoo: Ex-Straßenkämpfer will Greenpeace umkrempeln

SPIEGEL ONLINE - 04.12.2009

Er klingt sanft, lacht gern, wirkt entspannt. Doch der neue Greenpeace-International-Chef Kumi Naidoo eckt an. Hungerstreiken gegen den Klimawandel, Nachdenken über Genreis: Mit ungewohnten Vorstößen will der Südafrikaner neue Leidenschaft wecken - und zieht Kritik auf sich. mehr...

UMWELT: „Das eigene Leben riskieren“

DER SPIEGEL - 30.11.2009

Der neue Greenpeace-Chef Kumi Naidoo über Menschenrechte, Hungerstreiks und seine offene Haltung zur Gentechnik mehr...

Kumi Naidoo: Neuer Greenpeace-Chef will gegen Klimawandel hungerstreiken

SPIEGEL ONLINE - 29.11.2009

Er will radikalere Protestformen: Der neue Chef von Greenpeace International, Kumi Naidoo, fordert im SPIEGEL mehr Leidenschaft im politischen Kampf. Im Kampf gegen den Klimawandel fordert er Hungerstreiks. mehr...