Angebliche "Ver.di-Schlampe"-Attacke: Gewerkschafterin erneuert Vorwürfe gegen Ministerpräsident Günther

Angebliche "Ver.di-Schlampe"-Attacke: Gewerkschafterin erneuert Vorwürfe gegen Ministerpräsident Günther

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2017

Der Streit aus dem Wahlkampf schien längst ausgestanden, doch nun wiederholt eine Gegnerin von Ministerpräsident Daniel Günther ihre Vorwürfe: Der CDU-Politiker habe sie "Ver.di-Schlampe" genannt, bekräftigt sie. mehr...

Angebliche "Ver.di-Schlampe"-Attacke in Schleswig-Holstein: CDU wirft SPD Schmutzkampagne vor 

Angebliche "Ver.di-Schlampe"-Attacke in Schleswig-Holstein: CDU wirft SPD Schmutzkampagne vor 

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2017

Aufregung im schleswig-holsteinischen Wahlkampf: Eine Sozialdemokratin wirft CDU-Spitzenkandidat Günther vor, sie im Landtag als "Ver.di-Schlampe" beschimpft zu haben. Die Union reagiert empört. mehr...


Student im Kieler Landtag: Eid im knallroten Kapuzenpulli

Student im Kieler Landtag: Eid im knallroten Kapuzenpulli

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2010

Korrektur eines Auszählfehlers: Björn Thoroe, 25, ist Geschichtsstudent und nachgerückter Abgeordneter im Kieler Landtag. Weil die Stimmen der Linken in seinem Wahlkreis falsch gezählt worden waren, zog der Segelfan verspätet ins Parlament ein. Seinen Eid leistet er in betont studentischer Kluft. mehr... Forum ]

Schwarz-Gelb in Kiel: Regierungsmehrheit schmilzt auf nur eine Stimme

Schwarz-Gelb in Kiel: Regierungsmehrheit schmilzt auf nur eine Stimme

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2010

Fehler bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein: In einem Husumer Wahlkreis gab es Unregelmäßigkeiten bei der Auszählung. Die Neuauszählung ergab ein zusätzliches Mandat für die Linken und eines weniger für die FDP. Dadurch hat die schwarz-gelbe Mehrheit nur noch eine Stimme Vorsprung. mehr... Forum ]


Schleswig-Holsteins Ministerpräsident: Carstensen mit klarer Mehrheit wiedergewählt

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident: Carstensen mit klarer Mehrheit wiedergewählt

SPIEGEL ONLINE - 27.10.2009

Vier Wochen nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein ist CDU-Landeschef Peter Harry Carstensen in seinem Amt als Ministerpräsident bestätigt worden. Carstensen erhielt sämtliche Stimmen von CDU und FDP - und dazu noch eine aus der Opposition. mehr... Video | Forum ]

Koalition in Kiel: Schwarz-Gelb einigt sich auf Personalabbau und Glücksspiel

Koalition in Kiel: Schwarz-Gelb einigt sich auf Personalabbau und Glücksspiel

SPIEGEL ONLINE - 17.10.2009

In Rekordzeit haben sich CDU und FDP in Schleswig-Holstein auf eine Koalition geeinigt. Stellenabbau im Land und Spielbank-Privatisierung sind zentrale Themen. Die knappe Regierungsmehrheit wird allerdings noch das Landesverfassungsgericht beschäftigen. mehr...


Personalquerelen: Carstensen verpatzt Start in Kiel

Personalquerelen: Carstensen verpatzt Start in Kiel

SPIEGEL ONLINE - 14.10.2009

Schwarz-Gelb steht in Schleswig-Holstein vor der Einigung. Doch Peter Harry Carstensens Wunschbündnis startet mit Streitereien. Die Liberalen empören sich vor allem über den Kronprinzen des Ministerpräsidenten, der freie Hand genießt. Von Christian Teevs mehr... Forum ]

Schleswig-Holstein: Innere Sicherheit entzweit Union und FDP

Schleswig-Holstein: Innere Sicherheit entzweit Union und FDP

SPIEGEL ONLINE - 14.10.2009

In Schleswig-Holstein hakt es zwischen CDU und FDP: Die Liberalen fühlen sich bei den Koalitionsverhandlungen ungerecht behandelt - und drohen indirekt mit dem Platzen der Gespräche. Kompromisse, die bereits verhandelt waren, würden von der Union wieder aufgekündigt. mehr...


Schleswig-Holstein: FDP stoppt Koalitionsgespräche mit der CDU

Schleswig-Holstein: FDP stoppt Koalitionsgespräche mit der CDU

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2009

Sie streiten um Posten und inhaltliche Fragen: CDU und FDP haben ihre Koalitionsverhandlungen in Schleswig-Holstein unterbrochen. Die Liberalen zeigten sich über die "Muskelspielchen" der Union verärgert und stoppten die Gespräche. mehr...

Schleswig-Holstein: Grüne und SSW wollen gegen Wahlgesetz klagen

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2009

Nun wollen sie doch den Klageweg beschreiten: Grüne und SSW wenden sich mit juristischen Mitteln gegen die umstrittene Sitzverteilung im schleswig-holsteinischen Parlament. Das Landesverfassungsgericht soll die Debatte um Überhang- und Zusatzmandate klären. mehr...