Leander Haußmann an der Berliner Volksbühne: Perverse Stasi-Normalität

SPIEGEL ONLINE - 15.12.2018

Mit „Haußmanns Staatssicherheitstheater“ kehrt der Geist der Castorf-Zeit wieder in die Berliner Volksbühne zurück - als Farce über den Überwachungsstaat. Schlüpfrig-nostalgisches Theater. mehr...

Jan-Weiler-Verfilmung „Das Pubertier“: Unsere Mütter, unsere Väter - was für Monster!

SPIEGEL ONLINE - 04.07.2017

Lächerliche Männer, abwesende Mütter, tapfere Teenager: Künftige Soziologen werden an dem Kinoklamauk „Das Pubertier“ über Familienleben im frühen 21. Jahrhundert ihre Freude haben. mehr...

Dylan-Theaterstück „Die Danksager“: Der liebe Bob hört alles

SPIEGEL ONLINE - 28.04.2017

Sven Regener und Leander Haußmann zeigen in Berlin ihr selbstverfasstes Stück „Die Danksager“, eine Huldigung an den Sänger Bob Dylan - und ans Theater. mehr...

Theater: Großer Bob, wir loben dich!

DER SPIEGEL - 22.04.2017

Leander Haußmann und Sven Regener huldigen Bob Dylan; Auf der Bühne des Berliner Ensembles huldigt der Kino- und Theaterregisseur Leander Haußmann am Donnerstag mit dem Musiker und Schriftsteller Sven Regener einem gemeinsamen Idol: dem Sänger Bob… mehr...

„Cyrano“ am Thalia Theater: Kein Grund, die Nase zu rümpfen

SPIEGEL ONLINE - 19.03.2017

Leander Haußmann zelebriert das Mantel-und-Degen-Drama „Cyrano de Bergerac“ am Hamburger Thalia Theater als textlastige Bilderrevue. Das geht nur gut, weil Bühnenstar Jens Harzer die Wortklinge führt. mehr...

Zeitgeist I: Auch der Bulle war ein Punk

DER SPIEGEL - 28.03.2015

Mit denen war kein Staat zu machen: der Ostberliner Theater- und Filmregisseur Leander Haußmann über die Autobiografie des Ostberliner Musikers Flake. mehr...

Personalien: „Von wem haben die das?!“

DER SPIEGEL - 21.02.2015

Leander Haußmann über die Karriere seines Sohnes Philipp als Musiker; Regisseur Leander Haußmann, 55, über die unerwünschte Karriere seines Sohnes Philipp, 23, als Musiker: „Lerne doch erst mal was Anständiges zur Sicherheit, Musik kannst… mehr...

„Die Möwe“ am Thalia Theater: Erste Liebe, letzter Sex

SPIEGEL ONLINE - 23.02.2014

Fast wäre sie abgestürzt, „Die Möwe“ am Hamburger Thalia Theater. Doch dann übernahm einen Monat vor der Premiere Leander Haußmann die Tschechow-Inszenierung - und legt nun ein formvollendetes Künstlerdrama hin, das mit Intensität ohne jedes Gebrüll überzeugt. mehr...

Haußmanns „Hamlet“-Inszenierung: Tarantino ist nichts dagegen

SPIEGEL ONLINE - 25.11.2013

Splatter-Orgien, Borderline-Tänze, Theaterdonner: Leander Haußmann hat Shakespeares „Hamlet“ für das Berliner Ensemble eine rabiate Neuinterpretation verpasst. mehr...

„Unbedingt Asyl für Edward Snowden!“

DER SPIEGEL - 04.11.2013

51 Prominente aus Kultur, Politik und Gesellschaft unterstützen den Whistleblower. mehr...