Mord an Berufsschullehrer: Gericht verurteilt Ex-Schüler zu 14 Jahren Haft

SPIEGEL ONLINE - 20.10.2010

Wegen der Ermordung seines früheren Berufsschullehrers muss ein 23-Jähriger aus Ludwigshafen für 14 Jahre in Haft. Das Landgericht Frankenthal ordnete zudem die Unterbringung in einer psychiatrischen Anstalt an. mehr...

Prozessbeginn: 23-Jähriger wegen Mordes an Lehrer vor Gericht

SPIEGEL ONLINE - 28.09.2010

Weil er sich unfair benotet fühlte, tötete ein 23-Jähriger seinen ehemaligen Mathelehrer mit mehreren Messerstichen. Jetzt hat vor dem Landgericht Frankenthal der Prozess wegen Mordes begonnen. mehr...

Bluttat in Ludwigshafen: Trauerfeier für ermordeten Lehrer

SPIEGEL ONLINE - 26.02.2010

Eine Woche nach der tödlichen Messerattacke eines ehemaligen Schülers auf einen Berufsschullehrer in Ludwigshafen findet nun die öffentliche Trauerfeier statt. Ein anderer Pädagoge hatte über ein Handy-Warnsystem für Amokläufe Kollegen vor dem Täter gewarnt. mehr...

LUDWIGSHAFEN: Lehrer warnten sich per Handy-Alarm

DER SPIEGEL - 22.02.2010

Ludwigshafener Lehrer warnten sich per Handy vor Amokläufer; Ein internes Handy-Alarmsystem hat beim tödlichen Angriff eines Ex-Schülers auf seinen früheren Lehrer in Ludwigshafen möglicherweise weitere Opfer verhindert. Ein Lehrer hatte den Alarm… mehr...

Schule in Ludwigshafen: Lehrer warnten sich per Handy vor Angreifer

SPIEGEL ONLINE - 20.02.2010

Neue Details zum Ablauf der Bluttat in Ludwigshafen: Während Ex-Schüler Florian K. mit einem Messer durch die Berufsschule lief, waren die meisten Lehrer bereits gewarnt. Nach SPIEGEL-Informationen alarmierte ein Pädagoge das Kollegium über ein Handy-Warnsystem für Amokläufe. mehr...

Bluttat von Ludwigshafen: Haftbefehl gegen 23-Jährigen wegen Mordes

SPIEGEL ONLINE - 19.02.2010

Gegen Florian K., der einen Lehrer in einer Berufsschule in Ludwigshafen erstochen hat, ist Haftbefehl wegen Mordes ergangen. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der 23-Jährige seit längerer Zeit eine Gewalttat geplant. mehr...

Angriff in Ludwigshafener Schule: Täter besaß ein Dutzend Schreckschusswaffen

SPIEGEL ONLINE - 18.02.2010

Bewaffnet mit einer Schreckschusspistole und einem Kampfmesser stürmte Florian K. in seine frühere Berufsschule, tötete einen Lehrer. Sein Motiv: Wut über schlechte Noten. Nach SPIEGEL-Informationen wurden in der Wohnung des 23-Jährigen zahlreiche Schreckschusswaffen gefunden. mehr...