Pfeil nach rechts

MAN

Alle Beiträge

MAN Ex-Chef Samuelsson schließt mit Schmiergeldaffäre ab

Die Schmiergeldaffäre bei MAN kostete Hakan Samuelsson seinen Job an der Spitze des Lastwagenherstellers. Mit Zahlungen an seinen Ex-Arbeitgeber und einem Vergleich vor Gericht lässt der heutige Volvo-Chef diese Episode nun hinter sich. Schuld gesteht der Manager aber nicht ein.
22. August 2013, 18:41 Uhr

Gewinneinbruch MAN stellt sich auf harte Zeiten ein

Nur einen Euro pro Aktie - mehr bekommen MAN-Aktionäre für 2012 nicht. Der Lastwagenbauer hat ein durchwachsenes Jahr hinter sich und blickt skeptisch in die Zukunft. Ob im nächsten Jahr überhaupt noch Dividenden gezahlt werden, ist ungewiss.
8. Februar 2013, 18:51 Uhr

Autobauer Volkswagen will volle Kontrolle über MAN

VW macht ernst und nimmt den Lastwagenbauer MAN an die kurze Leine. Der Konzern strebt den Abschluss eines Beherrschungsvertrags an. Damit kann er für MAN nachteilige Entscheidungen im Interesses des Konzernvorteils durchsetzen.
9. Januar 2013, 23:50 Uhr

Absatzkrise MAN meldet Kurzarbeit an

Die Wirtschaftskrise in Europa trifft zunehmend auch deutsche Firmen. Nach Unternehmen wie Opel und ThyssenKrupp meldet nun auch der Lkw-Bauer MAN Kurzarbeit an. Mehr als 5000 Mitarbeiter sollen betroffen sein.
4. Dezember 2012, 08:55 Uhr

Absatzkrise MAN schickt Mitarbeiter in den Zwangsurlaub

Der Lkw-Hersteller MAN lässt seine Produktion an den Standorten München und Salzgitter in der kommenden Woche ruhen. Wegen der Absatzkrise in Europa werden 15.000 Mitarbeiter in den Zwangsurlaub geschickt, um Weihnachten herum könnte die Produktion weitere zwei Wochen geschlossen werden.
27. Oktober 2012, 12:42 Uhr

Börse Continental kehrt in den Dax zurück

MAN und Metro sind raus, Continental ist zurück im Dax. Der Autozulieferer ist ebenso wie der Chemiekonzern Lanxess in den deutschen Leitindex aufgestiegen. Der Bayer-Ableger war schon einmal in der ersten Börsenliga vertreten - allerdings nur einen einzigen Tag.
6. September 2012, 07:43 Uhr

Korruptionsverdacht Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ex-MAN-Chef

In der Schmiergeld-Affäre beim Lkw-Hersteller MAN gerät nun auch der frühere Konzernchef Hakan Samuelsson ins Visier der Staatsanwaltschaft München. Sie ermittelt wegen des Verdachts der Bestechung gegen den Manager und seinen damaligen Finanzvorstand Karlheinz Hornung.
5. September 2012, 15:13 Uhr

Aktienkauf Volkswagen baut Macht bei MAN aus

Volkswagen hat seinen Anteil an MAN aufgestockt. Nach Zukäufen trennt den Wolfsburger Konzern nicht mehr viel davon, die volle Entscheidungsmacht bei dem Lkw-Hersteller zu übernehmen. Damit ließe sich Lastwagen-Weltmarktführer Mercedes besser unter Druck setzen.
13. April 2012, 20:41 Uhr

Nach Schmiergeldskandal MAN kauft Anteile an Ferrostaal zurück

Überraschender Deal bei MAN: Der Lastwagen- und Maschinenbauer kauft seine Ex-Tochter Ferrostaal vom arabischen Staatsfonds IPIC zurück. Doch behalten will der Konzern die von einem Schmiergeldskandal erschütterte Firma nicht. Sie soll sofort an eine Beteiligungsgesellschaft gehen.
28. November 2011, 09:05 Uhr

Burnout-Gefahr Firmen fürchten den Stressfaktor Chef

Haben Vorgesetzte eine Mitschuld, wenn Mitarbeiter an Burnout leiden? Studien belegen, dass Führungskräfte großen Einfluss auf den Krankenstand ihrer Abteilung haben. Unternehmen wie MAN wollen das nicht hinnehmen: Sie lassen die Angestellten ihre Chefs beurteilen. Von Markus Dettmer
29. Juli 2011, 06:14 Uhr

Übernahmemanöver Volkswagen kauft Mehrheit an MAN

Die Bahn ist frei für eine paneuropäische Allianz auf dem Lkw-Markt: Volkswagen hält nun knapp 56 Prozent der Anteile am Münchner Lastwagenbauer MAN. Damit kann VW-Patriarch Piëch auch die lange geplante Kooperation mit Scania angehen.
4. Juli 2011, 08:58 Uhr

Veto gegen Aufsichtsräte EU verzögert Piëchs Pläne bei MAN

Dämpfer für Ferdinand Piëch: Der Volkswagen-Patriarch kann die geplante Allianz der Lkw-Konzerne Scania und MAN nicht so schnell vorantreiben wie geplant. Zwei VW-Anwärter für den Aufsichtsrat verzichteten in letzter Minute auf eine Kandidatur - auf Druck der EU.
27. Juni 2011, 14:25 Uhr

LKW-Bauer VW will mehr Macht im MAN-Aufsichtsrat

Volkswagen stockt nicht nur seinen Anteil an MAN auf - der Konzern will auch seinen Einfluss auf den Lastwagenbauer vergrößern: Laut einem Zeitungsbericht wollen die Wolfsburger künftig fünf der 16 Aufsichtsräte stellen. Beobachter fürchten Interessenkonflikte mit einer anderen VW-Tochter.
17. Mai 2011, 12:59 Uhr

Lkw-Gigant VW macht Übernahmeangebot für MAN

VW will die Nummer eins werden, auch bei Nutzfahrzeugen. Der Konzern hält jetzt mehr als 30 Prozent am Lastwagenbauer MAN und hat den anderen Eignern ein Übernahmeangebot gemacht. Mit dem Partner Scania soll eine schlagkräftige Lkw-Allianz entstehen - doch der Weg an die Spitze ist weit.
9. Mai 2011, 12:47 Uhr