DIW-Chef zu Kühnert-Aussagen: „Es gibt viel Missbrauch in der sozialen Marktwirtschaft“

SPIEGEL ONLINE - 04.05.2019

DIW-Chef Fratzscher kritisiert die „Exzesse“ der sozialen Marktwirtschaft und stellt sich damit neben Juso-Chef Kühnert. Die Autohersteller hingegen laufen Sturm gegen die SPD. Die Reaktionen im Überblick. mehr...

Forderung des DIW-Präsidenten: Zeit für eine Brexit-Kehrtwende

SPIEGEL ONLINE - 19.03.2019

Die EU hat um den Brexit hart verhandelt. Nun aber sollte sie nachgeben und einem großzügigen Aufschub zustimmen - unter klaren Bedingungen. Es ist im eigenen Interesse der Union. mehr...

DIW-Präsident Fratzscher zur Rezessionsangst: „Wir müssen weg vom Alarmismus“

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2019

Weil Deutschlands Wirtschaftsmotor stottert, sehen einige Experten die Zeitenwende für die Konjunktur gekommen. Namhafte Ökonomen halten diese Sorge für völlig überzogen. mehr...

Mays Niederlage im Parlament: Es gibt noch Hoffnung

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2019

Die Brexit-Vereinbarung, die Theresa May mit der EU getroffen hat, ist Geschichte. Doch die Entscheidung des britischen Parlaments muss nicht zwangsläufig in eine Katastrophe münden. mehr...

Gastbeitrag zum Handelskompromiss: Der Deal hat kein einziges Problem gelöst

SPIEGEL ONLINE - 26.07.2018

Die Einigung mit Donald Trump ist ein symbolischer Erfolg - doch es wäre töricht von der EU, sich darauf auszuruhen, warnt DIW-Chef Marcel Fratzscher . Die zweiseitige Übereinkunft könnte das Welthandelssystem weiter schwächen. mehr...

EU-kritische Koalition: Deutsche Ökonomen in Sorge über italienischen Kurswechsel

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2018

Die neue italienische Regierung ist noch nicht im Amt. Deutsche Wirtschaftsführer warnen das europakritische Bündnis aber schon jetzt davor, angesichts der hohen Staatsverschuldung vom Sparkurs abzuweichen. mehr...

Erster Haushalt von Finanzminister Scholz: Deutschland braucht Investitionen statt Wahlgeschenke

SPIEGEL ONLINE - 03.05.2018

Olaf Scholz hat für seinen Haushaltsplan viel Kritik bekommen. Die ist zwar nur zum Teil berechtigt - doch der Finanzminister muss aufpassen, dass er das Versprechen für mehr Zukunftsinvestitionen wirklich einhält. mehr...

Trumps Kritik: Wo Deutschland und China wirklich zu protektionistisch sind

SPIEGEL ONLINE - 15.03.2018

US-Präsident Trump wettert im Handelsstreit gegen Deutschland und China. Sein Ton ist dabei zwar aggressiv, und seine Argumente sind teilweise falsch. Doch seine Vorwürfe haben einen wahren Kern. mehr...

Wirtschaftsinstitut: Chef lobt sich selbst

DER SPIEGEL - 01.07.2017

Präsident des DIW lobt das SPD-Steuerkonzept, dass im Auftrag des Instituts erstellt wurde; Bei seinem Lob für das SPD-Steuerkonzept hat der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) verschwiegen, dass sein Institut maßgeblich… mehr...

EZB-Kurs: Warum die Zinsen niedrig bleiben müssen

SPIEGEL ONLINE - 10.06.2017

Die Europäische Zentralbank hat eine Wende in der Geldpolitik angedeutet - doch wer jetzt auf steigende Zinsen hofft, freut sich zu früh: Der Aufschwung in der Eurozone ist dafür zu schwach. mehr...